Beendet Erhalt 300 historischer Sorten Pflaumen als Hochstammbäume

Ein Hilfsprojekt von D. Seibt in Gatersleben, Deutschland

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

D. Seibt (verantwortlich)

D. Seibt
erstes Ziel:

Kauf des Gartens durch die neu zugründende Projektgruppe "Obstvielfalt erhalten"

In einem privaten Garten sind ca. 300 Hochstamm Pflaumenbäume historischer Sorten gepflanzt die in den nächsten Jahren evaluiert werden könnten, damit eine Neubeschreibung historischer Pflaumensorten als Buch erscheinen kann. Für Ankauf des Gartens durch einen im genannten Zeitraum zu gründenden Verein/Aktivgruppe und die genannten Ziele wird eine Grundfinanzierung von 20.000 € benötigt.

zweites Ziel:

Projektgruppe gründen

drittes Ziel:

Das Schreiben des Buches

Für Buch benötigen wir sicher noch einmal so viel Geld oder sogar mehr. Einnahmen können durch Führungen und Vorträge über Bestäubungsökologie (hier gibt es auch ein neu erschienenes Buch "Blütenökologie" von Hans-Joachim Flügel), Sortenvielfaltsverkostung, Arterhaltung und Baumschnittschulungen regeneriert werden.

viertes Ziel:

die Bäume erhalten

Für die Pflege der Bäume muß eine Fachkraft gewonnen werden, die sich bemüht diese Bäume in sehr guter Qualität zu erhalten. Dazu soll ein Vertrag mit einer kompetenten Fachkraft abgeschlossen werden. Der immer wieder erneuert wird.

fünftes Ziel

Vernetzung der aus dieser Zeit/Generation Periode ab 2012 bis Abschluss Pflanzung neu erzeugten und gepflanzten Bäume in Deutschland

sechstes Ziel

Vergleich der historischen Sorten mit Neuanpflanzungen neuer Sorten in Deutschland

siebtes Ziel

Vorzeigeprojekt schaffen mit vielen inhaltlichen Tafeln über die historische Entwicklung im Obstbau und über die vielen Sorten Pflaumen. Mit Reifebeginn ein Verkostungsworkshop durchführen, um die Sortenbeschreibungen zu vervollständigen.

Kompetente Menschen haben damit schon einmal begonnen und den Grundstein dafür gelegt. Jetzt benötigen diese Leute finanzielle und tatkräftige Unterstützung. Wer mit machen möchte, gerne.

Weiter informieren:

Ort: Gatersleben, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • die 2. größere Ernte eine Sorte mit gelben Früchten und sehr lecker--wir haben sie im Sommer gekostet

    Hochgeladen am 20.10.2015

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • viele Forschungen wären an solchen Bäumen möglich, aber die Forscher haben dazu kein Geld.

    Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • in diesem Einschlag warten noch viele Sorten auf ihren neuen Besitzer

    Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Hochgeladen am 27.03.2014

  • Ekkehard und Erich am ächsten Pflanzloch es werden gesamt dort 3 Bäume gepflanzt

    Hochgeladen am 05.03.2014

  • die Wurzel des nächsten Baumes wird mit einer geheimnisvollen Mischung bestrichen, damit keine Schändlinge und Krankheiten den jungen Baum zerstören

    Hochgeladen am 05.03.2014

  • der Baum ist gepflanzt und befestigt

    Hochgeladen am 05.03.2014

  • Ekkehard bestimmt die Pflanztiefe

    Hochgeladen am 05.03.2014

  • der Baum wird befestigt, damit er allen Stürmen bis er richtig angewachsen ist, trotzen kann.

    Hochgeladen am 05.03.2014

  • ein Pflanzloch

    Hochgeladen am 05.03.2014

  • Transport einiger Bäume

    Hochgeladen am 17.01.2014

  • hier wurde ein Baum ausgegraben für die weitere Verwendung in dem Sortengarten

    Hochgeladen am 09.01.2014

  • hier sind die Bäume als Baumschule angepflanzt gewesen und warten nun auf die weitere Bearbeitung

    Hochgeladen am 09.01.2014