Die Medizin menschlicher machen...Unterstütze MuM!

Ein Hilfsprojekt von „Medizin und Menschlichkeit e.V. (MuM)“ (S. Allmendinger) in Aschheim, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

S. Allmendinger (verantwortlich)

S. Allmendinger
MuM steht für "Medizin und Menschlichkeit". Der Name ist Programm: Wir machen uns auf, das Gesundheitssystem weiterzuentwickeln...hin zu mehr Menschlichkeit.

Wir?
Junge Ärzte/Ärztinnen, MedizinstudentInnen, Pflegende, Angehörige anderer Heilberufe - und Alle, die mitwirken und sich einbringen wollen in diese Initiative.

Warum?
Zunehmender Ökonomisierungdruck, steigende Burnoutraten bei Heilberuflern sowie hohe Unzufriedenheit auf Patientenseite prägen die derzeitige Stimmung im Gesundheitswesen. Vor diesem Hintergrund ist es unser Ansatz, die medizinische Ausbildung auf Fragen der ärztlichen Haltung, Elementen von Lebenspflege, Kommunikationsfähigkeiten und Teamkompetenzen hin auszurichten und somit das Medizinsystem langfristig und von innen heraus zu verändern. Mit unseren Veranstaltungen geben wir kompetente Hilfestellungen und Anregungen und inspirieren die Teilnehmer, selbst in ihrem jeweiligen Wirkungsfeld mehr Menschlichkeit einfließen zu lassen.

Das Projekt “Medizin und Menschlichkeit” (MuM) existiert seit 2008. Seit dieser Zeit ist es von einer kleinen lokalen Gruppe zu einer bundesweiten Initiative (mit der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins) gewachsen, in der sich immer mehr junge Ärztinnen und Ärzte, Medizinstudierende und Unterstützer aus allen Teilen der Gesellschaft für einen positiven Wandel im Gesundheitswesen einsetzen. Unsere Vision ist es, eine Haltung der Menschlichkeit – geprägt durch einen liebevollen, achtsamen und wertschätzenden Umgang mit Patienten, mit sich selbst und miteinander – wieder ins Zentrum der Medizin zu stellen.

Wir erkunden in unseren Veranstaltungen (Seminaren, einer jährlich stattfinden- den einwöchigen Akademie, Workshops auf medizinischen Kongressen), welche Werte für eine nachhaltige, gesunde und menschliche Medizin wichtig sind und wie diese in der Praxis umsetzbar sind. Als Zielgruppe unserer Angebote sind bewusst Angehörige der jungen Generation gewählt, die in ihrem Beruf Multiplikatorwirkung haben und die Führungskräfte und Vorbilder von morgen sind.

Weiter informieren:

Ort: Aschheim, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 09.03.2016

  • Hochgeladen am 09.03.2016

  • Der neu gewählte "Kern" Vorstand von MuM: Anna-Karolina Hägele, Aniko Dobos, Eva Wartner und Felix Petersen (v.l.n.r.)

    Hochgeladen am 25.09.2014

  • Impressionen vom SommerFestival 2014 III: Viele verschiedene Workshops im open-space Format hatten Platz in diesen Tagen

    Hochgeladen am 25.09.2014

  • Impressionen vom SommerFestival 2014: Neben Workshops und gemeinsamem Kochen und Zelten steht der Austausch, die persönliche Begenung im Mittelpunkt.

    Hochgeladen am 25.09.2014

  • Impressionen vom SommerFestival 2014: Drei Vereine, die sich für einen gesellschaftlichen Wandel stark machen kommen zusammen und entwickeln die gemeinsame Vision weiter: MuM, Ideen³ und Leadership³

    Hochgeladen am 25.09.2014

  • Berührung...ein essentielles Element der meisten Begenungen. Jedoch kaum zu finden im Medizin-Studium und in der Weiterbildung. Wir veranstalten Seminare und Workshops, die sich mit dem Thema beschäftigen.

    Hochgeladen am 20.12.2013

  • Ein von uns organisierter Workshop zu "Visionen der Mediziner von Morgen" auf der Mind-Body-Medicine SummerSchool in Essen 2013

    Hochgeladen am 20.12.2013

  • MuM Jahresabschluss und internes Seminar "Klang und Heilung"

    Hochgeladen am 20.12.2013