Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Kinder-Therapieräder Scheel Schule Rostock für Körperbehinderte Kinder

Fill 100x100 original dirk hammer radweg

Spende, Therapieräder, Scheel Schule Rostock, radweg.com Das Liegerad

D. Hammer von RNachricht schreiben

Nachdem er mit 14 Jahren zum ersten Mal einen Backflip, einen Salto rückwärts in seinem Rollstuhl geschafft hatte, wurde Aaron Fotheringham am 26.08.2010 mit zarten 18 Jahren nach vielen schmerzhaften Fehlversuchen zum ersten Menschen, dem ein doppelter Backflip im Rollstuhl gelang. Er wurde auf der ganzen Welt zum Helden für Menschen mit und ohne Handicap. Denn er stellte nicht nur Mut und Sportlichkeit unter Beweis, sondern steht bis heute beispielhaft für ein glückliches, jugendliches Leben im Rollstuhl. Aaron Fotheringham ist einer von mittlerweile vielen Menschen, die sich nicht damit zufriedengeben, nur die Straße auf und ab zu fahren und ansonsten ausgegrenzt von der „normalen“ Gesellschaft mit all ihren Barrieren zu leben. Mit ihm als Ikone stellten sich viele Jugendliche der Herausforderung, aus ihrer „Behinderung“ eine Chance zu machen.

Integration mit Trikes von HaseBikes

Den Kids von heute reicht es nicht, ihre Behinderung zu akzeptieren und hinzunehmen. Ein wundervolles Beispiel zur Integration, Therapie und Förderung der Eigenständigkeit im Alltag sind sogenannte „Trikes“. Durch ihren einzigartigen Aufbau schaffen sie es, etliche motorische Einschränkungen zu kompensieren und gleichzeitig bequem und leicht in der Handhabung zu sein. Ich habe gemeinsam mit der Firma HaseBikes der Paul Friedrich Scheel Schule in Rostock und ihren Kindern sechs dieser Räder für drei Wochen zur Verfügung gestellt. Die Resonanz der Lehrer und Schüler, die die Räder sowohl täglich im Sportunterricht als auch in der Therapie ausprobieren konnten, war durchweg positiv. Umso schwerer fiel dann natürlich auch die Trennung.

Trike-Therapie

Die Kinder konnten dazu animiert werden, die Freude am Radfahren kennenzulernen, ihre eigenen Grenzen zu überwinden und dazu noch therapeutisch wertvolle Fortschritte zu machen, die ohne diese Räder wohl kaum möglich gewesen wären. Vor allem Kinder mit körperlichen Einschränkungen haben fast keine Chance, konventionelle Fahrräder zu nutzen. Da sowohl die Handhabung und Höhe, als auch das Halten des Gleichgewichts hier große Probleme bereiten können, fallen der Spaß und das Naturerlebnis am Radwanderweg für diese Kinder einfach flach.

Das Rostocker Projekt

Daher habe ich dieses Projekt ins Leben gerufen, mit dessen Hilfe die Finanzierung von insgesamt 9 Rädern, jeweils 3 der Kategorie Hase Trix, Hase Tret Reh und Hase Pino Räder für die Schule ermöglicht werden soll. Auch wenn ich ca 10.000 Euro für dieses Projekt übernehme, ist durch die Hochwertigkeit der Räder immer noch ein größerer Betrag offen, der bisher auch nicht nach mehrwöchiger Suche nach Spendern aufgetrieben werden konnte. Betterplace sollte der Platz sein, an dem das schließlich doch noch gelingt.
Bitte unterstützen Sie unser Projekt für diese behinderten Kinder in Rostock.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten