Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Soziale Integration - Jugendgewaltprävention - Bildungsoffensive

Fill 100x100 original 0c655d2721

BOX-OUT: Gewaltprävention an Schulen - Soziales Lernen durch Boxen, Jugendgewaltprävention - Soziale Integration - Bildung - Schulbildung - Berufsausbildung - Fachkräftemangel - Orientierung - Perspektiven - Langfristig - Nachhaltig - Wissenschaft

C. Görisch von BOX-OUT gemeinnützige GmbHNachricht schreiben

BOX-OUT arbeitet als gemeinnützige GmbH im Sinne der Jugendgewaltprävention. 
Die Notwendigkeit: Bildung! Denn Gewaltprävention funktioniert durch Integration, Integration funktioniert durch Bildung. Der besondere Schlüssel, als Zugang und Begleitung: Boxtraining durch BOX-OUT.
Soziale Integration, beginnend möglichst früh im Jugendalter, gilt es hierfür beginnend zu erreichen und dies wird von BOX-OUT in besonderer Form durchgeführt, denn Menschen müssen von Menschen integriert werden. Die Familie spielt dabei eine entscheidende Rolle. In einer anderen Art und Weise versucht BOX-OUT diese zu bieten und begleitet Jugendliche langfristig und nachhaltig von der Schule bis in den Beruf.
BOX-OUT begleitet Kinder und Jugendliche ab Schulklasse 7 bis zum Abschluss der Berufsausbildung. Mit fundiert durchgeführtem Boxtraining wird die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer/innen positiv beeinflusst und personelles und soziales Lernen gefördert. Die Ziele von BOX-OUT sind die Gewaltprävention und die Schaffung gleichberechtigter Chancen insbesondere für junge Menschen aus sozial schwächeren Verhältnissen oder mit Migrationshintergrund. 
BOX-OUT hat sich zum Ziel gemacht, durch olympischen Sport, angrenzend an den zeitgemäßen Interessen und Lebenswelten Jugendlicher insbesondere aus sozial schwächeren Verhältnissen mit hohem Anteil an Migration, wissenschaftlich nachgewiesenes Soziales und Personelles Lernen zu verwirklichen.
BOX-OUT arbeitet mit Coaches die die Teilnehmer richtig erreichen, werden qualifiziert ausgesucht und fortgebildet, erhalten zumeist ein entsprechend richtiges und notwendiges Übungsleiterentgelt zur Aufwandsentschädigung.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140