Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 12

Freifunk Rheinland verbindet. Das freie Netz erhalten und ausbauen.

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

?

Es gelten die betterplace.org-AGB.

Arwed Schmidt 04. März 2018 um 21:42 Uhr
Hallo Ria,
vielen lieben Dank, dass Du die Kampagne hier betreust. In meinen Augen könnte man gut jetzt schon einen neuen Bedarf für die Ripe Mitgliedschaft anlegen, was meinst Du?

@Hening: Es war etwas holprig weil sowohl die Schatzmeisterei als auch der Beisitzer für die Mitgliederverwaltung vakant waren. Es war viel Arbeit aber für 2017 konnten die Beiträge im Januar 2018 ordnungsgemäß bescheinigt werden. Auf Anforderung wurde auch 2016 bescheinigt, jedoch fallen unsere Beiträge ohnehin unter die 200€-Grenze ab der eine Zuwendungsbestätigung nach aktueller Rechtslage zwingend zum steuerlichen Ansatz notwendig ist. Darunter reicht auch ein Kontoauszug. Für alle Spenden die via Betterplace eingehen werden auch direkt durch Betterplace Spendenquittungen erstellt und versendet.

Beste Grüße,
Arwed
Edit
Henning B. 19. Dezember 2017 um 16:54 Uhr
Liebe Ria,

vielen Dank für diese Info. Trotzdem aber sollten die Belege für das Jahr 2016 sei nunmehr 10 oder 11 Monaten bei den Zahlern eingegangen sein, immerhin können diese ihre Steuererklärung nicht verschieben, nur weil ein Verein keinen Schatzmeister mehr hat. Das interessiert das Finanzamt leider weniger!

Soll dass jetzt bedeuten, dass alle Fördermitglieder und/oder sonstige Spender die seit 11 Monaten überfälligen Spendenbescheinigung noch nicht bekommen haben? Ich bitte um Verständnis, aber das geht so nicht.

Lieben Gruß
Henning
Edit
Ria Garcia Projektverantwortlicher19. Dezember 2017 um 14:15 Uhr
Lieber Henning,
ich betreue hier zwar Betterplace.org, weil ich mit dem Fundraising beauftragt wurde, bin aber nicht Schatzmeisterin des Vereins.
Der Posten war im Verein durch Rücktritt der bisherigen Schatzmeisterin länger unbesetzt und daher gibt es sicher noch viel aufzuarbeiten.
Im Januar ist Mitgliederversammlung und dann sollten hoffentlich Vorstand und Schatzmeister wieder in der notwendigen 'Man-Power' besetzt sein.
Lieben Gruß
Ria
Edit
Henning Blum 19. Dezember 2017 um 11:36 Uhr
Guten Tag an den mir leider unbekannten Kassenwart,

warum gibt es z.B. für Mitgliedsbeiträge keine Bescheinigungen mehr? Ich zumindest habe keine bekommen. Selbst auf Anforderung scheint dafür niemand zuständig zu sein und entsprechende Nachfragen bleiben schlicht und einfach unbeantwortet. Ein Verein muss auch verwaltungstechnisch administriert werden, ich finde es daher sehr schade, wenn diese Dinge vernachlässigt werden, auch wenn es "nur" um die Wünsche inaktiver Mitglieder geht, die lediglich Jahresbeiträge bezahlen.
Edit
Mic S. 26. November 2016 um 15:07 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Bei der Mitgliederversammlung am 26. November wurde über das Backbone-Netzwerk des Freifunk Rheinland berichtet. Das Projekt sei nicht vollständig finanziert und benötigt weitere Mittel, um das Freie Internet auch in Zukunft mitzubetreiben.

Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

Ich bin In Düsseldorf tätig, wo wir eigene Router zur Anbindung der Standorte betreiben und den Datenverkehr ins Internet über den Rheinland Backbone realisieren. Ich habe vor vier Jahren das Projekt angestoßen und freue mich sehr über die kompetente Mitarbeit von Menschen aus der IT-Community und den Zuspruch von der Öffentlichkeit.

Dein positiver Bericht aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland

An vielen Standorten ermöglicht Freifunk den Menschen einen Zugang ins Internet, der ansonsten gar nicht vorhanden ist. Flüchtlinge und andere sozial benachteiligte Personen stellen keinen Business Case für kommerzielle Provider dar. Daher empfehle ich, den Freifunk Rheinland durch Spenden finanzieren.
Edit
Ria G. Projektverantwortlicher19. Februar 2016 um 11:16 Uhr
Mit Deinen Angaben konnte ich jetzt auch zwei Einzelspenden von Dir hier in Betterplace finden. Alles in Ordnung und für den Verein eingetroffen. Eine Spendenquittung wird von Betterplace immer zu Beginn des kommenden Jahres für das ganze Jahr erstellt.
Vielen Dank noch einmal, dass Du Freifunk unterstützt.
Edit
T. Kluth 16. Februar 2016 um 11:34 Uhr
Zur Spendenachfrage: " Ich hatte unter Freifunk-Duisburg.de unter Spende / Betterplace / Unsere Projektseite / Paypal gespendet. Januar Februar. hab dort meinen Namen und Email Adresse u.s.w eingegeben. Werd aber demnächst hier direkt Spenden. . Danke für Ihre Antwort.
Edit
Ria G. Projektverantwortlicher15. Februar 2016 um 21:11 Uhr
Du hast leider nicht dazu geschrieben, welche der auf der Duisburger Seite angebotenen Spendenmöglichkeiten Du nutzt. Paypal als eigene Möglichkeit konnte ich auf den ersten Blick nicht sehen.
Wenn Du über Betterplace spendest und mir die jeweiligen Monate nennst, kann ich das hier nachsehen.
Wenn Du direkt an den Verein Freifunk Rheinland gespendet hast, müsstest Du im Frühjahr eine Spendenquittung fürs vergangene Jahr erhalten.
Für Rückfragen kannst Du Dich auch direkt an den Vorstand wenden. https://freifunk-rheinland.net/der-verein/kontakt
LG Ria
Edit
T. Kluth 13. Februar 2016 um 11:59 Uhr
Jedes mal wenn ich Geld übrig habe Spenede ich 10€. Spende über Freifunk-Duisburg.de dort mit Paypal. . Wir auch jedesmal abgezogen. Aber wie sehe ich es das die Spende auch ankommt?
Edit
Ria G. Projektverantwortlicher30. November 2015 um 10:25 Uhr
Entschuldige, dass ich Deine Nachricht bisher übersehen hatte.
Eine Liste der unterstützten Geräte findest Du hier: https://wiki.freifunk-rheinland.net/Firmware/Kompatibilit%C3%A4t
Ansprechpartner zum Thema Technik findest Du sicher auch im Forum: https://forum.freifunk.net/c/technik
Viele Grüße
Ria
Edit
D. Balzer 09. November 2015 um 19:19 Uhr
ich habe noch 2 gebrauchte Router und würde gerne wissen, welche konkreten Anforderungen die Hardware mitbringen muss?
Edit
R. Klingelhöfer 03. November 2015 um 15:19 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Finden wir sehr gut. Macht weiter so.

http://www.mgladbach.de
Edit
Ria G. Projektverantwortlicher27. Oktober 2014 um 23:08 Uhr
Liebe Monic,

konkrete Standorte sind für die 5 Nano Stations noch nicht festgelegt.

Freifunk Rheinland teilt sich in verschiedene Domänen, an denen mehrere Städte hängen.

In den einzelnen Städten organisieren die Freifunker den Ausbau und die meisten Router werden von Teilnehmenden gespendet.

Manchmal stockt der weitere Ausbau, weil eine Distanz zu überbrücken ist, die ein kleiner Router nicht schafft und da die Nano Stations etwas teurer sind, will der Verein für "Leuchtturm-Projekte" (Ausbauprojekte, die öffentlichkeitswirksam oder sehr sozial orientiert sind oder der Erforschung neuer Möglichkeiten dienen) auch einmal kurzfristig unterstützen können.

Eine Nano Station kann bei freier Sicht ca. 12 km überwinden. Das bietet natürlich ganz andere Möglichkeiten als die einfachen Router, die im Einsatz sind.

Da das Freifunk-Netz im letzten Jahr in den unterschiedlichen Domänen rasant gewachsen ist und wir entsprechend mehr Server-Kapazitäten benötigen, sammeln wir natürlich priorisiert erst einmal für die Server-Kapazitäten Spenden, um auch bei wachsender Teilnehmerzahl nicht an Grenzen zu stoßen.

Freifunk Rheinland versucht auf jeden Fall wichtige Projekte im Sinne der Vereinsziele zu fördern.
Leuchtturmprojekte sollten von Vereinsmitglieder also grundsätzlich auch dem Vereinsvorstand präsentiert werden.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen Ausführungen Deine Frage beantworten.

Herzlichen Gruß

Ria
Edit
Monic M. 26. Oktober 2014 um 21:43 Uhr
Ich habe eine Frage zur Hardware-Kampagne. Gibt es schon konkrete Standorte für die Nanostations? Nach welchen Kriterien wird entschieden, z.B. öffentliche Gebäude mit Dachzugang oder so ...
Edit
H. Stubbe 17. Oktober 2014 um 17:32 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Super Sache!
Edit

Das Wasser steht uns bis zum Hals!

betterplace beteiligt sich am globalen Klimastreik.
Du auch?

Werde aktiv