DANKESCHÖN! Ein glückliches, neues und gesundes Jahr wünschend!!!

Natalie E.
Natalie E. schrieb am 22.12.2016

Liebe Unterstützer*innen und Freunde,

vielen lieben Dank an Euch! Das Ghana Permakultur Institut(GPI) macht einen großartigen Job und ist dankbar für Eure Unterstützung. Wir, SONED und GPI Mitarbeiter, wünschen Euch ein glückliches, gesundes und erfolgreiches 2017.

Im November hat das Changemaker Seminar (EDE) stattgefunden - mit dem erfahrenen Lehrer Davie Philip aus dem Ökodorf Cloughjordan in Irland, der folgendes Feedback - nach 28 Tagen lehren in der afrikanischen Sonne -  öffentlich gepostet hat:
Limit 600x450 bp1482401720 davie report after
Frei übersetzt: Ich bin gerade fertig mit einem 28 Tage EDE Kurs im GPI für 30 Gruppenleiter und Changemakers aus 8 afrikanischen Ländern. Es war so eine großartige Erfahrung und gestern haben die Schüler*innen ihre Zertifkate erhalten. Die Hitze war ein bischen herausfordernd für mich, aber ich fühle mich so privilegiert - diese Möglichkeit mit den Telnehmern in folgende Themen einzutauchen: Widerstandsfähigkeit von Gruppen, soziales Unternehmertum, Permakultur Design, Förderung und Mitarbeiterleitung, ökologischer Weltblick, die lokale und globale Ökonomie sowie Ökodörfer. Die praktischen Erfahrungen und Exkursionen sowie die spontanen Musik- und Tanz-Sessions als auch die gemeinsamen Abende am Feuer waren einfach wundervoll. Ich habe nun ein paar Tage zum Berichte schreiben und dann breche ich auf um einen Monat Ghana zu entdecken...

Davies Fotos vom Ecovillage Design Education (EDE) Kurs: 
Stolzes Teilnehmer-Gruppenfoto mit den Zertifikaten:
Limit 600x450 bp1482401741 final group picture

Hier Mr. Paul Yeboah, Gründer und Chef des GPI, übergibt ein Zertifikat an eine junge ghanaische Changemakerin aus der Upper East Region:
Limit 600x450 bp1482401753 certificate for participant

So siehts nun aus im Demonstrations und WeiterbildungsÖkodorf des GPI:
Limit 600x450 bp1482401741 gpi view

Im Rahmen des EDE eine Gruppenarbeit/Designprozess:
Limit 600x450 bp1482401756 group design work

Morgendliche Seminareinheit in der BMZ Hall, bevor es zu heiß für Indoor Unterricht wurde:
Limit 600x450 bp1482401753 indoor teaching in the morning before it was too hot to be inside

Outdoor Unterricht. Davie moderiert eine Gruppendiskussion im Schatten eines Baumes:
Limit 600x450 bp1482401755 davie in action hosting a group conversation

Die Teilnehmenden kamen aus verschiedenen Teilen Ghanas sowie aus westafrikanischen Ländern, wie Sego und Dovene aus Togo, Sago aus Gambia, Joshua aus Nigeria, Emmanuel aus Benin, Kimberly aus Burkina Faso, Khaly aus Senegal, Hamani aus Niger und Edouard aus der Elfenbeinküste. Alle sind sie überglücklich und stolz an diesem einmaligen Programm teilgenommen zu haben.

Edouard hat folgendes an SONED danach geschrieben: ""Please know that this EDE proved to be one of the greatest events of my life.  As a sustainable development professional, not only it has equipped me with the knowledge of permaculture and ecovillage, the capacity to design them and contribute to their promotion in Africa, but more importantly, it has changed my approach to sustainable development.  It has opened my eyes to understand that I must adopt and promote circular economy as linear and exploitative economy system trying to balance economic effectiveness, social equity and environmental viability is inherently unable to achieve sustainability. I am now even more determined to build my Institute and use it to spread the news, the knowledge and build the capacity of communities and stimulate them to engage into circular and sustainable development and living.  Thank you again and again for everything." 

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer: vielen vielen Dank für Eure Unterstützung!
Wir wünschen euch ein gesundes und glückliches 2017

Schreibe einen Wunsch, eine Frage oder ein Kommentar:

Kommentare

Natalie E.
Natalie E. (verantwortlich) schrieb am 22.12.2016
Die acht afrikanischen Länder sind: Ghana, Burkina Faso, Gambia, Elfenbeinküste, Guinea, Niger, Senegal und Togo.