Nothilfe für burmesische Flüchtlinge

Ein Hilfsprojekt von „Buildungswerk e.V.“ (S. Richter) in Mae Sariang, Thailand

100 % finanziert

S. Richter (verantwortlich)

S. Richter
Seit dem 01. Juni hat die burmesische Armee eine Offensive gegen die Widerstandskämpfer der Karen (KNLA) im Osten von Burma/ Myanmar gestartet. Hauptsächlich betroffen ist die Pa'an-Region, die sich gegenüber der thailändischen Tak Provinz befindet.

Zwischenzeitlich sind aus dieser Region bereits über 4.000 Flüchtlinge (manche Quellen sprechen sogar von 6.000) über die Grenze nach Thailand geflohen. Diese Menschen haben aus Angst vor der burmesischen Armee ihre Häuser, ihr Vieh und ihre Felder fluchtartig verlassen. Bei den andauernden Artillerieangriffen wurden bereits etliche Schulen und Häuser zerstört.

Die thailändische Regierung zieht auf ihrer Seite der Grenze ihre Truppen zusammen, aus Angst vor einem Einfall der burmesischen Armee, wie es bereits vor einigen Jahren geschah.

Die Bibliothek, welche Buildungswerk im vergangenen Dezember/Januar in Thailand gebaut hat, befindet sich nur etwa 20 km vom Kampfgebiet entfernt. Unsere lokalen Mitarbeiter sind vor Ort und kümmern sich um etliche Flüchtlinge und speziell um die Schüler einer zerstörten burmesischen Schule weiter nördlich. Die Flüchtlinge sind zum Teil in einer alten und verlassenen Schule untergebracht und zum anderen verstecken sie sich in den Höhlen von Mae U Su, einem großen Höhlensystem rund 120 km nördlich von Mae Sot.

Die Situation wird verschlimmert durch den anhaltend starken Regen, denn die Regenzeit hat begonnen. Hierdurch erhöht sich die Gefahr von Malaria und anderen Krankheiten, die durch die jetzt massenweise auftretenden Stechmücken verbreitet werden.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende die Flüchtlinge mit dem Nötigsten zu versorgen! Neben Moskitonetzen, Decken und Schlafmatten werden auch Plastikplanen gegen den starken Regen benötigt.Des Weiteren wird mit der Lieferung von Reis die Versorgung mit dem Grundnahrungsmittel vorerst gesichert.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Weiter informieren:

Ort: Mae Sariang, Thailand

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an S. Richter (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …