Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 17

Beendet Näh dich frei vom Konsum

"Näh dich frei vom Konsum" ist ein konsumkritisches Aufklärungs- und Weiterbildungsheft, das einfache Reparaturanleitungen für Kleidung erklärt. Das Motto: Nadel in die Hand für eine faire Welt!

Marina T. von Marina T.Nachricht schreiben

"Näh dich frei vom Konsum" ist ein Aufklärungs- und Weiterbildungsheft, welches den Kleidungskonsum der Deutschen kritisch darstellt und auf die Produktionsbedingungen aufmerksam macht. Das Besondere ist, dass es über die bloße Darstellung des Konsums hinausgeht und motiviert aktiv kleidungsbewusst zu leben. Auf über 20 Seiten haben wir erste Nadelstiche erklärt und ganz einfache Reparaturen von T-Shirts und Co. beschrieben. Ein fehlender Knopf sollte nun kein Abschreibungsgrund mehr für ein Hemd sein, genauso wenig wie ein Loch in der Jeans.

Das Motto: Nadel in die Hand für eine faire Welt!

Die Anleitungen sind so geschrieben, dass sich selbst Anfänger schnell vom Knopfannähen zum Löcherstopfen steigern können, und damit der Wegwerfgesellschaft aktiv die Stirn bieten.

Wir möchten das Heft allen zur Verfügung stellen, die sich und ihr Umfeld über den überzogenen Konsum informieren und aktiv werden wollen. Egal ob bei konsumkritischen
Stadtrundgängen, fairen Messen, Fortbildungen, Kleidungstauschaktionen oder einem
Kaffeeklatsch, wir würden uns freuen mit diesem Heft einen Beitrag zum Umdenken und Losnähen zu leisten.

2011 konnten wir die ersten 500 gedruckten Nähhefte an Aktionsgruppen und Organisationen bundesweit verbreiten, dabei sind die konsumkritischen Informationen und Anleitungen auf sehr positive Resonanz gestoßen, so dass wir im Frühjahr 2013 den ersten weltwärts-Award gewannen.
Mit dem Feedback und konstruktiver Kritik haben wir uns sofort an eine zweite Auflage gemacht. Nach vielen Näh-, Zeichen- und Bastelstunden konnten wir im Oktober 2013 die neuen Hefte bei unseren Öko-Drucker des Vertrauens in Druck geben. Diese zweite Auflage umfasst nun 1000 Exemplare, welche wir mit Freude ausgeben, um weiterhin konsumkritische Organisationen und Initiativen zu bereichern.
Das Besondere an der zweiten Version ist nicht nur die doppelte Seitenanzahl oder die über 21 Seiten voller Nähtipps, sondern auch, dass wir sie eigen aus unserem studentischen Budget vorfinanziert haben. Wir möchten nun mit dieser betterplace-Seite um Spenden bitten, um die Druckkosten der Nähhefte zu decken und weitere nachhaltige und kreative Projekte von uns ermöglichen zu können.

Eine weitere Neuerung, welche die zweite Auflage des "Näh dich frei vom Konsum"-Heftchens mit sich bringt, ist das wir nun auch Workshops anbieten. Sehr gerne gestalten wir für und mit euch kleine interaktive Weiterbildungseinheiten zu Kleidungskonsumkritik und dem praktischen Flicken und Reparieren von Kleidung - Kontaktiert uns einfach!

Das Heft gibt es auch zum online durchblättern:
http://issuu.com/nadelstichekonsumfrei/docs/n__hdichfreivomkonsum

Die pdf-Version zum Selbstdrucken, Schneiden und Tackern schicken wir Euch gerne per Email zu oder fragt uns nach Druckexemplaren für euch und eure Freunde an.
Ihr erreicht uns unter nadelstichekonsumfrei@googlemail.com.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Juscha und Marina