Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Werkzeuge für den Kinderbauernhof

Fill 100x100 original logo vor quadratischem hintergrund

Kinder brauchen überschaubare, aufeinander aufbauende Handlungsabläufe, elementare Erlebnisfelder, um die Welt zu begreifen - gerade in unserer technisierten, globalisierten Welt.

1. setzen! von 1setzen! Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes Nachricht schreiben

Werkzeuge für den Kinderbauernhof

Kinder brauchen überschaubare, aufeinander aufbauende Handlungsabläufe, elementare Erlebnisfelder, um die Welt zu begreifen - gerade in unserer technisierten, globalisierten Welt. Der Kinderbauernhof Kahlenberg e.V. ermöglicht Kindern bereits seit Jahren unmittelbare Erfahrungen von Natur und natürlichen Lebensprozessen, beim Säen, Pflegen und Ernten von Gemüse und Obst. Durch unsere Naturwerkstatt samt der nötigen Geräte, werden noch weitere sinnvolle Handlungsabläufe für die Kinder erfahrbar und damit begreifbar (im wahrsten Sinne des Wortes). Die Kinder haben somit durch die Umsetzung dieses Projektes über Jahre die Möglichkeit, die wiederkehrenden Rhythmen der Natur in diesen sinnvollen und sinnlichen Arbeitsabläufen zu erleben. Die Projekte "Vom Korn zum Brot" und "vom Apfel zum Saft" sollen den Kindern die vollständigen Abläufe zeigen. Die Kinder sollen in Zukunft die Möglichkeit haben, das geerntete Getreide zu dreschen, zu mahlen und zu verbacken, es sollen die Äpfel zerhäckselt und zu Saft gepresst werden, Apfelringe getrocknet und Apfelkuchen gebacken werden, Kräuter getrocknet und Marmeladen gekocht werden. Für die Arbeiten mit den Kindern auf dem Acker fehlt es noch an einigen Werkzeugen (Schubkarren, Spaten, Hacken, Rechen usw. - qualitativ hochwertiges Werkzeug (damit der Spaten nicht beim ersten Stich verbiegt), angepasst auf die Körpergröße von Kindergartenkindern. Um Gemüse ernten und "schnippeln" zu können fehlt es an Klappmessern, auch hier wieder in entsprechender Qualität, damit Generationen von Kindergarten- und Grundschulkindern ihre Freude daran haben können. Zuletzt fehlt uns noch ein 3-beiniges Kochgestell samt Edelstahlkessel, um aus dem selbstgeernteten Gemüse über dem Lagerfeuer eine Suppe zu kochen für eine ganze Schulklasse! Diese Investitionen sind keine "Eintagsfliege", sondern werden Generationen von Kindergarten- und Grundschulkindern wertvolle elementare Erfahrungen ermöglichen!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten