Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

TON|NOT - Ein Bandraum für den Palais e.V. Trier

Fill 100x100 original logo vor quadratischem hintergrund

Für junge Menschen, die sich in unterschiedlichen Lebensbereichen in sozialer, emotionaler oder materieller Armutslage befinden, gilt kulturelle Teilhabe als Luxusgut.

1. setzen! von 1setzen! Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes Nachricht schreiben

TON|NOT - Ein Bandraum für den Palais e.V. Trier

Für junge Menschen, die sich in unterschiedlichen Lebensbereichen in sozialer, emotionaler oder materieller Armutslage befinden, gilt kulturelle Teilhabe als Luxusgut. Berührungsängste zu kulturellen, bzw. musischen Angeboten in ihrer Freizeit sind rar. Der Palais e.V. möchte gemeinsam mit dem aus der Region stammenden erfolgreichen Sänger, Songwriter, Multiinstrumentalist und Musikproduzent Daniel Bukowski genau für diese Talente eine Tür öffnen, um sich unter qualifizierter Anleitung mit professionellem Equipment mit unterschiedlichen Themen der Musik zu beschäftigen und entsprechend ihrer Talente zu fördern. Dadurch sollen ihnen Perspektiven eröffnet werden, die sie in ihrem Selbstvertrauen und ihrer gesamten Persönlichkeit festigen und stark fürs Leben machen.
In einem eigens angemieteten Band- und Projektraum soll das Vorhaben seine Umsetzung finden. Entsprechende finanzielle Ressourcen für die Fachanleitung sind bereits vorhanden, so dass nun die Finanzierung der benötigten Instrumente (E-Piano, Schlagzeug, Bass, Gitarre) und dem dazugehörigen Equipment (Bass-und Gitarrenverstärker, PA, Mikrofone, Mixer, Zubehör,…) der nächste Schritt ist.
Helfen sie uns durch ihre Spende auch benachteiligten Jugendlichen aus Trier und der Region einen Zugang zu Musik und Kultur zu ermöglichen, um damit diesen jungen Menschen auch eine musisch-kreative Perspektive zu eröffnen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten