Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Wildkräutergarten Jugendzeltplatz Hollertal

Fill 100x100 original logo vor quadratischem hintergrund

Wir wollen den Jugendzeltplatz Hollertal des Waldritter e.V. in Clausen zwischen Kaiserslautern und Pirmasens Stück für Stück zum Walderlebniszentrum ausbauen.

1. setzen! von 1setzen! Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes Nachricht schreiben

Waldritter e.V.

Wir wollen den Jugendzeltplatz Hollertal des Waldritter e.V. in Clausen zwischen Kaiserslautern und Pirmasens Stück für Stück zum Walderlebniszentrum ausbauen.

Ziel ist es, ein möglichst großes wald- und erlebnispädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche in Schulklassen und anderen Gruppierungen zu bieten.

Hierzu sollen ein Backhaus, ein Badehaus, eine Schmiede, eine überdachte Lagerfeuerstelle, eine große Pergola mit ca. 100 Sitzplätzen und ein Amphitheater errichtet werden, ein alter Staudamm muss wieder hergestellt werden; im dann wieder entstehenden See wird eine kleine Pfahlbausiedlung errichtet und ein Wasserlehrpfad eingerichtet.

Darüber hinaus ist ein Teilprojekt unser Wildkräutergarten.

Auf einer Fläche, die als Zeltplatz nicht nutzbar ist, aber ökologisch sehr wohl nutzbar ist, wollen wir mit Trockenmauern und Weidezäunen einen Garten von ca. 25 Meter auf 15 Meter vor Wildverbiss abgrenzen.

In dem Garten sollen neben vielen einheimischen Obstbäumen und Nutzsträuchern auch Kräuter und vorallem auch Wildkräuter kultiviert werden, um bei Vollendung den Waldpädagogischen Maßnahmen zur Verfügung zu stehen und die Küche unserer Jugendgruppen zu bereichern.

Die Kinder und Jugendlichen haben Teil am Entwicklungsprozess der Pflanzen. Dürfen diese einsäen, hegen und pflegen und schließlich auch ernten.

Auf diesem Wege sollen viele Unkräuter zu Leckereien werden und die Wertschätzung gegenüber den Früchten der Natur gesteigert.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten