Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Mediencampus: Hollywood für Kids

Sindelfingen, Deutschland

Mediencampus: Hollywood für Kids

Fill 100x100 original logo vor quadratischem hintergrund

Der "Mediencampus: Hollywood für Kids" ist eine ganzjährliche Initiative zur Nachwuchsförderung im Rahmen der Kinderfilmakademie.

1. setzen! von 1setzen! Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes Nachricht schreiben

Sim TV - Kinderfilmakademie e.V.

Der "Mediencampus: Hollywood für Kids" ist eine ganzjährliche Initiative zur Nachwuchsförderung im Rahmen der Kinderfilmakademie und findet in den neuen Vortragsräumen (geplant Schubartsaal), den Schulungsräumen der Kinderfilmakademie sowie Vor-Ort in den besuchten Einrichtungen statt. Der Campus soll parallel zur Kinderfilmakademie stattfinden und ist als eine langfristige Eventserie angelegt. Junge und angehende Filmemacher, Schauspieler, Programmierer, Internetspezialisten, Fotografen, Designer, Sänger, Künstler und Musiker aus der ganzen Region bekommen die Gelegenheit sich untereinander in Workshops, Vorträgen, Diskussionsrunden und Gesprächen auszutauschen und von echten Profis zu lernen. Hierfür stellen sich dem Mediencampus die Teilnehmer den Kreativen und Profis aus allen Bereichen der Kindermedienwelt vor und Prominente Paten sich als Redner, Lehrer und Diskussionspartner zur Verfügung. In diversen Programmen können die jungen Teilnehmer praktisch arbeiten und im Verlauf des Campus verschiedene Projekte verwirklichen. Zur Seite stehen Ihnen dazu die Mitarbeiter der Kinderfilmakademie sowie die Paten des Campus. Für die Teilnahme an diesen Programmen müssen sich die Teilnehmer einschreiben. Die Teilnahme ist kostenlos.
Die immense Bedeutung digitaler Medien für alle Lebensbereiche ist offensichtlich. Eine nachhaltige und zukunftsorientierte kulturelle Bildungsarbeit setzt sich daher mit digitalen Medien in ihrer Wechselwirkung zur analogen Welt konstruktiv auseinander. Integrative und Kulturelle Medienbildung setzt auf Aufklärung und Kompetenzbildung und nutzt die kreativ-gestaltenden ebenso wie die bewusstmachend-reflektierenden Potenziale, die allen Angebotsformen kulturellen Bildung eigen sind. Nur so kann eine konstruktive, angemessene und sichere Nutzung der Medien erprobt und ein hohes Maß an Integration erlernt und geschaffen werden. Die Umsetzung stützt sich auf das Zusammenspiel realer Strukturen und inszenierter Abbildung, dass zu einem Aktionsfeld für Phantasie und kreatives Gestalten wird. Das gibt den Teilnehmer Anregungen eigene Themen zu diskutieren und schlussendlich neu zu bewerten. Wer lernt seine Bewertungsmaßstäbe objektiv anzusetzen kann auch Berührungsängste abbauen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten