Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Costa Rica: Skateboarding gibt Kraft für „neues Leben“

Fill 100x100 bp1512569039 kreuz hell wei%c3%9f rgb

Der Skatepark in Costa Rica bietet ein sicheres Umfeld für die Kinder und Jugendlichen. In Workshop lernen sie mehr über wichtige Themen, wie z.b. den Umweltschutz. Erfahren Sie mehr über das innovative skate-aid Punktesystem zugunsten der Kinder.

T. Oberhellmann von skate-aidNachricht schreiben

Die Situation in Zentral Amerika - Costa Rica

Costa Ricas Bilanz des Handels- und Staatshaushaltes ist traditionell negativ. Dadurch entsteht eine immer größer werdende Ungleichheit in der Verteilung von Chancen und Möglichkeiten.
Unser Projektort, die Provinzhauptstadt San Isidro de El General befindet sich in der Region Brunca, welche zu den ärmsten Regionen Costa Ricas zählt. Der Strukturwandel von einer agrarischen Wirtschaftsstruktur zu modernen Arbeitsfeldern führte hier zu einem extremen Anstieg der Arbeits- und Perspektivlosigkeit.

Was uns bewegt

Mit den ökonomischen Missständen traten auch soziale Probleme auf. Der Missbrauch von Drogen, Meldungen über häusliche Gewalt, Schulabbrüche und die Kriminalität stiegen an. Da sinnvolle Freizeitmöglichkeiten fehlen, ist die Gefahr groß, dass Kinder und Jugendliche in negative Strukturen geraten.
Wir wollen die Heranwachsenden fördern und ihnen einen Ausweg aus der schier hoffnungslosen Situation zeigen. Denn am meisten leiden die Kinder und Jugendlichen unter diesen Umständen.

Was wir bewegen

Gemeinsam mit der von Christian Petzold ins Leben gerufenen Initiative „Pura Vida Skateboarding“, dem in Costa Ricas sitzenden Verein „Vida Nueva“ und uns, skate-aid, haben wir das Projekt in drei Säulen aufgeteilt:

1. Wir werden den Skatepark erweitern, um den Heranwachsenden eine sichere und sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen, Vertrauen aufzubauen und sie auf dem Weg zu einem selbstbestimmten und verantwortungsvollen Leben zu begleiten.

2. Darüber hinaus wollen wir die Anlage für offene Jugendarbeit, Durchführung von Skateboard- und lebensweltorientierten Workshops und für die Einbindung in den Schulunterricht nutzen. Dieses Programm zielt z.B. inhaltlich auf Gleichberechtigung und Geschlechtergerechtigkeit, Umgang mit Krankheiten und präventive Maßnahmen gegen Krankheiten, häusliche Gewalt, Umweltschutz und arbeitsvorbereitende Maßnahmen ab.

3. Um dieses Projekt der Öffentlichkeit näher zu bringen, wird Film-Material gesammelt. Das Team begleitet die Kids, um die Entwicklung und Dynamik der Jugendgruppen aufzuzeigen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, auch hinter der Kamera mitzuwirken, um den Umgang mit Film-und Fotomedien zu lernen.

Bei dem Projekt wurde das „skate-aid-Kreditsystem“ eingeführt. Dabei bekommen die Kids Punkte, wenn sie an Workshops, Kursen oder sonstigen Aktivitäten teilnehmen. Diese können gegen Skateboard-Material oder Ausflüge eingetauscht werden. Dies ermöglicht eine umfassende Transparenz der Jugendarbeit vor Ort.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten