Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Anpfiff in Berlin: Fünf Workshops gegen Rassismus

Fill 100x100 original fb profilbild

Wir von "Show Racism the Red Card - Deutschland e.V." möchten Workshops gegen Rassismus und Diskriminierung speziell für Kinder- und Jugendfußballteams aus Berlin ermöglichen.

K. Mansfeld von Show Racism the Red Card - Deutschland e.V.Nachricht schreiben

"Wann kommt ihr mal zu uns?"

Regelmäßig erhalten wir Anfragen, ob wir unsere Workshops gegen Rassismus und Diskriminierung auch in Berliner Sportvereinen durchführen können. Dieses Interesse freut uns sehr.
In Kooperation mit dem FSV Hansa 07 Berlin haben wir von "Show Racism the Red Card - Deutschland e.V." bereits ein Pilotprojekt gestartet. An diesen Erfolg wollen wir anknüpfen!

+++ Fünf Workshops für Berliner Kinder- und Jugendteams++

Daher wollen wir es nun fünf Fußballvereinen aus Berlin ermöglichen, mit ihren Kinder- und Jugendmannschaften an unseren Workshops teilzunehmen und Rassismus die Rote Karte zu zeigen.
Unser Ziel ist es, dass sich die 9- bis 14-jährigen Teilnehmenden aktiv mit dem Thema Rassismus und Diskriminierung auseinander setzen. Konkrete Beispiel aus dem Fußball und dem Alltag helfen uns, die Kinder nachhaltig zu informieren.

+++ Kinder simulieren als Schiri, Spieler und Journalisten eine Pressekonferenz+++

Ein wesentlicher Bestandteil der Workshops ist das Rollenspiel „Pressekonferenz“. Hier schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle von Schiedsrichter, Fußballspieler, Trainer und Journalisten und werden mit entsprechenden T-Shirts verkleidet. Gemeinsam schauen sie den Ausschnitt einer Fußballpartie an, bei dem ein Spieler von Zuschauer_innen rassistisch beleidigt wird. Sie erarbeiten kreative Lösungsvorschläge und diskutieren diese in einer Pressekonferenz

+++ Jetzt helfen und Bildungsarbeit für Berliner Kinder ermöglichen +++

Um die Workshops für Berliner Jugendfußballmannschaften anbieten zu können, müssen verschiedene Kosten gedeckt werden. Wir benötigen Plakate zum Aufhängen, Rote Karten für die Kinder und T-Shirts für die Pressekonferenz. Zudem müssen die Aufwandsentschädigungen für die Workshopleiter_innen , die allesamt Qualifikationen im Bereich der politischen Bildung besitzen, zu bezahlen.
Mit Ihrer Spende können Sie uns unterstützen und politische Bildung für Berliner Kinder und Jugendliche ermöglichen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten