Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Carneval Club Lichtenberg e. V.

Berlin, Deutschland

Finanziert Carneval Club Lichtenberg e. V.

Fill 100x100 default

Die Funken des CCL bieten jungen Frauen ab 14 Jahre die Möglichkeit, Tanzsport zu betreiben. Um dies auch Kindern zu ermöglichen benötigen wir jede Unterstützung, um somit unseren Beitrag zur Jugendarbeit in Lichtenberg zu leisten.

S. Richter von S. RichterNachricht schreiben

Der Carneval Club Lichtenberg e. V. (CCL) wurde 1986 im ehemaligen Betrieb Elektrokohle Lichtenberg gegründet.
Momentan sind wir ca. 30 Mitglieder, davon zwei Drittel in der Funkengarde, welche neben dem Gardetanz auch viele Showtänze einstudiert und aufführt und an Wettkämpfen teilnimmt. So möchte der CCL neben der Pflege des Brauchtums vor allem jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich dem Tanzsport zu widmen.
Unsere Funken trainieren jeden Montag und an ausgewählten Wochenenden. Leider reichen die finanziellen Mittel nicht, dies auch für Kinder zu ermöglichen. Die größte Herausforderung ist es jedes Jahr wieder, neue Kostüme für die neuen Programme zu erstellen und zu finanzieren.
Die Veranstaltungen, die in der Faschingszeit durchgeführt werden, erfreuen sich zwar immer großen Zuspruchs, aber die Möglichkeiten der Werbung, um neues Publikum anzuziehen, sind sehr beschränkt.
Es würde uns sehr helfen, wenn wir neben finanzieller Unterstützung auch materielle und persönliche Hilfe beim Nähen von Kostümen und dem Bau von kleinen Bühnenbildern bekommen können. Auch würden wir gern den Funken externe Trainingsangebote ermöglichen, die aber immer an den Gebühren scheitern.