Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Aufforstung durch Familienimkerei

20000 m2 Wald für den Kongo und das Weltklima

W. Leinen
W. Leinen schrieb am 04.07.2013

Herzlichen Dank an alle Unterstützer! Ein Drittel der Bienenkästen ist finanziert - die Freunde im Bas-Congo sind bereits dabei, die benötigten Bretter zu organisieren (gar nicht so einfach in einer abgeholzten Region). Wenn die Bienenstöcke einmal stehen und besiedelt sind, brauchen die Bienen Futter: so werden mit den 40 Stöcken 20000 m2 Wald bewahrt und wieder aufgeforstet. Die traditionelle nachhaltige Waldwirtschaft wird wiederbelebt und regt andere Waldbauern an, es den Pionieren gleich zu tun: Honig garantiert dauerhaft regelmässiges Familieneinkommen; Bäume für die Holzkohlegewinnung kann man nur 1 mal schlagen ...
Die Investition in dieses Projekt lohnt sich - auch für unser Weltklima. Das Kongobecken beheimatet (noch) die zweitgrösste Lunge der Welt. Wenn die Menschen dort mit ihren Wäldern leben können, haben wir und unsere Nachkommen Luft zum Atmen...
20 Spender haben sich bereits engagiert - wir hoffen, dass es noch mehr werden, und wir auch die Ausbildung der Neuimker unterstützen können (Schutzhandschuhe und Werkzeug habe Sie schon finanziert- merci mingi!): damit die Wälder wieder wachsen und die Honigwirtschaft neue Lebensperspektiven bietet. Also: bitte weitersagen!

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.