Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Humanitäre Hilfe für Syrien - SyrienHilfe e.V.

Verteilung von Carepaketen im November 2018

K. Malige
K. Malige schrieb am 11.11.2018

Die Notsituation der Menschen in Syrien ist unverändert. Unverändert schlecht. 

Fast könnte man sogar sagen, sie verschlechtert sich eher: trotz oft katastrophaler Lebensumstände in einem beispiellos zerstörten Land, trotz unverändert hoher Arbeitslosigkeit und stagnierend hoher Preise, trotz unzähligen Menschen, die täglich hungern, kaum Zugang zu sauberem Wasser, sanitären Anlagen, Strom, Heizmittel für den Winter oder eben ausreichend Nahrung haben streichen selbst große, internationale Hilfsorganisationen ihre Programme und lassen damit all diese Menschen hilflos zurück.

Nicht, weil sie es wollen. Sondern weil auch sie immer weniger Geld zur Verfügung haben um die so dringend benötigte Hilfe zu leisten! Syrien scheint den gleichen Weg zu gehen wie all die menschengemachten Katastrophen zuvor: die Situation der Menschen im Land gerät in den Hintergrund, droht vergessen zu werden. Das ist zwar zutiefst menschlich, wer kann schon ständig Leid mit ansehen, ohne es irgendwann hinter sich lassen zu wollen? Doch die Notleidenden in Syrien brauchen genau das: anhaltende Empathie, persönliche Ansprache und nachhaltige Unterstützung; dies zu spüren hilft vielen von ihnen erst durchzuhalten und Mut für die Zukunft zu finden!

Unsere Helferinnen und Helfer nehmen diese Idee seit vielen Jahren sehr ernst: sie gehen regelmäßig zu den Familien, erkundigen sich nach ihren Ängsten und Sorgen, versuchen ihnen moralischen Beistand zu leisten. Das Überbringen der monatlichen Grundnahrungsmittepakete ist dadurch viel mehr als nur das Überbringen von Essen – sie überbringen damit auch die Botschaft, dass jemand an sie denkt, sich ihnen annimmt. Und die HelferInnen nehmen ihnen manche Sorgen ab – aktiv und oftmals nur durch ihr Zuhören…

Auch im November haben unsere HelferInnen Sorgen mit nach Hause genommen und frohe Botschaften verteilt; und Grundnahrungsmittelpakete mit diesem Inhalt:

5 kg Reis, 2 kg Nudeln, 2 kg Burgul, 3 kg Zucker, 2l Speiseöl, 2kg Butterreinfett, 850g Dosenwurst, 2 Dosen Thunfisch, 700g Marmelade, 600g Streichkäse, 500g Zaatar, 400g Tomatenmark und 500g Tee.

245 Familien haben dieses Paket für November erhalten, ein Paket kostet uns etwa 24,- €.

Bezahlen aber können wir das und all unsere anderen Projekte nur dank unserer UnterstützerInnen – ohne diesen wunderbaren Rückhalt wäre all das gar nicht möglich! Sie geben uns die Mittel zur Hilfe erst in die Hand und geben uns außerdem das Gefühl, nicht alleine in unseren Bemühungen zu sein. Wir, unsere HelferInnen im Land und alle Unterstützten sagen daher wieder und immer wieder, aus tiefstem und ganzem Herzen:

DANKE!! 

Limit 600x450 image

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.