Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 14

Finanziert Schüler-Wallfahrt nach Rom

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

?

Es gelten die betterplace.org-AGB.

G. Tisch 23. Januar 2013 um 21:56 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Bei der letzten Romfahrt war ich als Klassenlehrerin meiner damaligen 7. Klasse dabei.

Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

-

Dein positiver Bericht aus Berlin:

Es war schon anstrengend: die lange Busfahrt, die vielen Leute, ständig war man als "Aufsicht" gefordert ... Für mich war Rom aber auch eines der schönsten Schulerlebnisse, die ich je hatte. Die Stadt ist einfach sehenswert, das Wetter war super und die Unterkunft in Bungalows auf einem Campingplatz praktisch und gut. Für die Schulgemeinschaft war Rom eine enorme Bereicherung. Schon die Vorfreude war riesig. Das konnte sich ja niemand vorstellen: Eine ganze Schule in Rom! Die schöne Stimmung vor Ort und das tolle Gemeinschaftsgefühl, das wir hatten, als wir dann wieder zuhause waren, haben noch lange nachgewirkt. Klar fahre ich wieder mit! Diesmal sogar mit noch kleineren, meiner 6. Klasse.
Edit
J. Hosterbach 24. Dezember 2012 um 14:05 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Meine Schule veranstaltete diese Wallfahrt nach Rom das erste Mal im Jahr 2007, als ich gerade neu auf die Schule gekommen war.

Dein positiver Bericht aus Berlin:

Ich finde dieses Projekt unterstützenswert, da mir die damalige Romfahrt unglaublich viele neue Erfahrungen ermöglicht hat und gerade für einen " Frischling" auf der neuen Schule, war diese Fahrt viel wert, da sie mir so einen sehr einfachen Einstieg in die Schulgemeinschaft ermöglicht hatte. Jedes Kind, egal ob 5. oder 12. Klasse sollte die Möglichkeit haben mitzufahren und das Gefühl von Gemeinschaft miterleben. Rom ist noch dazu eine tolle Stadt, die viele Aktivitäten für jung und älter bereit hält.
Edit
R. IRSIGLER 14. Dezember 2012 um 17:38 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Kinder sollen die Quelle der Europaischen Kultur kennenlernen, egal wie man zur christlichen Kirche steht. Auch ist Italien das Kulturland schlechthin, eine Bindung der Kinder an dieses kulturelle Erbe gilt es zu fördern. R.I.
Edit
M. Mueller 14. Dezember 2012 um 14:44 Uhr
Liebe Fr. Spiekermann,

Vielen Dank für Ihre umfassende Unterstützung. Ich bin sicher, dass wir die Romfahrt für alle zu einem unvergeßlichen Erlebnis machen werden.

Liebe Grüße

Martin Müller
Edit
B. Spiekermann 14. Dezember 2012 um 12:45 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich gratuliere zum Erstellen der Seite und danke für die Spenden!!! Das wird vielen Bedürftigen weiterhelfen, oder auch mehr Museumsbesuche und Aktivitäten vor Ort ermöglichen. Nach der Romfahrt 2007 drückten viele der unterstützten Schüler ihre große Dankbarkeit aus, dass unser Verein die Möglichkeit bot, dabei zu sein. Das Gemeinschaftsgefühl war spürbar und nachhaltig gewachsen. Diejenigen, die dabei waren, brauchten noch einige Zeit, um wieder im Alltag anzukommen. B.Spiekermann, Kassenwartin
Edit
M. Stauch Projektverantwortlicher14. Dezember 2012 um 11:33 Uhr
Sehr geehrter Herr Mueller,

das ist eine gute Idee. Ich habe Ihren Wunsch an den Vorstand weitergeleitet. Sobald die Berichte vorliegen, werde ich sie hier veröffentlichen.

VG M. Stauch
Edit
M. Mueller 09. Dezember 2012 um 14:35 Uhr
Lieber Hr. Stauch,

es wäre schön, wenn es zu der ersten Reise ein paar Kommentare und Erfahrungsberichte von "Ehemaligen" aber auch von den Lehrern geben würden. Ist so etwas angedacht?
Edit