Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kinder nach Trennung/Scheidung oder Tod

Fill 100x100 original bojdunyk rack 2012lachend

Hilfe für Kinder und Jugendliche nach einer Trennung/Scheidung/Tod. Durch eine RAINBOWS-Unterstützung lernen die Kinder mit ihrer veränderten Familiensituation umzugehen.

D. Bojdunyk-Rack von Verein RAINBOWSNachricht schreiben

„Ich habe sie doch beide lieb!“
Kinder nach der Trennung oder Scheidung ihrer Eltern

Österreichweit sind pro Jahr ca. 25.000 Kinder von einer Trennung oder Scheidung ihrer Eltern betroffen. Scheidungs- oder Trennungskinder erleben sich zwischen den Eltern stehend. Sie fühlen sich zerrissen, oft schuldig, versuchen es beiden recht zu machen und schaffen es doch nicht. Dieser emotional belastende Cocktail kann zu Leistungsabfall in der Schule, Rückzug, Verschlossenheit, Aggressionen und anhaltender Traurigkeit führen. In dieser Situation ist die Inanspruchnahme professioneller Hilfe wichtig.
Unterstützung erhalten die betroffenen Kinder und Jugendliche seit Jahren durch den Verein RAINBOWS. RAINBOWS begleitet in Kleingruppen (ca. 4 Kinder in einem ähnlichen Alter) und arbeitet präventiv. In 14 wöchentlichen Gruppentreffen unter der Leitung einer qualifizierten RAINBOWS-Gruppenleiterin werden nach einem bewährten Konzept wichtige Themen in Zusammenhang mit Trennung/Scheidung altersgerecht und kreativ bearbeitet. Die Kinder erhalten Anregungen, ihre Gefühle auf verschiedene Arten zum Ausdruck zu bringen und lernen, mit der neuen Familiensituation besser zurecht zu kommen. Drei begleitende Gespräche mit den Eltern/-teilen runden das gruppenpädagogische Angebot ab.
Der Besuch einer Gruppe bringt den Kindern und den Eltern spürbare Entlastung, Die Kinder lernen bei RAINBOWS auf eine altersgemäße Art, mit der neuen Familiensituation und auch –konstellation umzugehen und gehen gestärkt aus dieser Krise heraus.

„Abschied nehmen“ - RAINBOWS Begleitung bei Tod eines geliebten Menschen
Der Tod eines Menschen, der zur eigenen Familie gehört oder zu dem das Kind eine ganz besondere Beziehung gehabt hat, stellt eine besondere Belastungssituation dar, die Welt des Kindes gerät aus den Fugen.
RAINBOWS bietet eine bedürfnisorientierte und individuelle Unterstützung zur Bewältigung dieser schwierigen Lebenssituation. Das Angebot erfolgt zeitlich und örtlich flexibel, angepasst an die Bedürfnisse der Betroffenen. Kinder und Jugendliche können nach einem Todesfall einzeln oder mit ihrer Familie oder in einer RAINBOWS-Gruppe begleitet werden. Die betroffenen Kinder werden in ihren eigenen Ressourcen im Umgang mit dem Tod gestärkt, erfahren eine Begleitung in ihrer Trauer und finden durch Erinnerungsarbeit und Abschiedsrituale einen individuellen Weg in ihrem Trauerprozess.
Leben des Kindes treten, ist eine RAINBOWS-Gruppe sinnvoll.
Jährlich werden ca. 2.000 Kinder nach einer Trennung oder nach einem Todesfall begleitet. Die Nachfrage ist kontinuierlich steigend, allerdings nimmt die Anzahl jener zu, die finanzielle Schwierigkeiten haben und den Teilnahmebeitrag nicht bezahlen können. Deshalb sind wir zunehmend auf Menschen angewiesen, die unsere Arbeit unterstützen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten