Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Frauenkrisentelefon e.V. benötigt Spenden!

Fill 100x100 bp1469460287 homa mosavi 2016

Die professionelle Arbeit der ehrenamtlichen Beraterinnen hat eine Anerkennung in Form einer Aufwandsentschädigung verdient. Zudem möchten wir durch regelmäßige Fortbildungen und Supervision für die Beraterinnen die Qualität unserer Arbeit sichern.

H. Mosavi von Frauenkrisentelefon e. V.Nachricht schreiben

Tägliche telefonische Krisenberatung auch an Abenden, Wochenenden und Feiertagen kann das Frauenkrisentelefon nur durch das Engagement von acht bis zehn ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen anbieten. Zahlreiche Anruferinnen in verschiedensten Lebenskrisen erfahren von ihnen Empathie und bekommen weiterführende Informationen über psychosoziale Einrichtungen in Berlin.

Für diese anspruchsvolle Tätigkeit werden die Beraterinnen intensiv eingearbeitet und bringen bereits einschlägige berufliche Qualifikationen mit. Begleitend zu ihrer Arbeit nehmen die ehrenamtlichen Beraterinnen regelmäßig an Fallbesprechungen teil. Zudem halten wir Supervision und themenspezifische Fortbildung für die Qualitätssicherung der Beratungsarbeit für essentiell wichrtig. Da diese beiden Bereiche keine festen Bestandteile der Grundfinanzierung durch die Senatsverwaltung sind, sind wir an dieser Stelle auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen.

Zur Wertschätzung und Anerkennung dieser professionellen Arbeit, die die Ehrenamtlichen mit großem Einsatz regelmäßig leisten möchten wir Ihnen eine Aufwandsentschädigung bezahlen, die zumindest die Fahrtkosten und den Zeitaufwand abdecken.

Ziel des Projektes ist, diesen Frauen für ihr frauenpolitisches Engagement in der dringend benötigten Krisenberatung zu danken.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten