Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Notfall Katzen bei Megi auf Teneriffa

Teneriffa, Spanien

Eine Tierfreundin auf Teneriffa braucht unsere Hilfe. Sie kümmert sich liebevoll und fürsorglich um die Katzen auf den Strassen von Teneriffa und nimmt Notfälle mit zu sich nach Hause um sie zu Tierärtzlich zu versorgen und auf zu päppeln.

angela l.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Kittenschwämme und Notfallkatzen bei Megi brauchen Hilfe!

Megi eine liebe Freundin + Katzenfreundin aus Teneriffa braucht unsere Hilfe.
Sie kümmert sich liebevoll + fürsorglich um die Katzen auf den Strassen von Teneriffa + nimmt Notfälle auf um sie Tierärtzlich zu versorgen + aufzupäppeln. Sie hat verschiedenen Futterstellen die sie täglich 2 x besucht um neues Futter + Wasser hin zu stellen.

Das tut sie alles aus eigene Tasche + versucht die Miezen nach Deutschland zu vermitteln wo sie es um einiges besser haben könnten.

Mittlerweile hat Megi bei sich und in der Klinik sowie in einer Pension 36 Notfall Katzen die sie in schrecklichen Zuständen auf der Strasse fand. Die Kittenschwämme ist natürlich auch auf Teneriffa wieder mal ausgebrochen. Megi hat verschiedene Mamas mit ihren Babys aufgenommen und gepäppelt weil sie sonst draussen nicht überlebt hätten. Dann verwaiste Katzenkinder die allein umher irrten und einen ganzen Wurf Katzenbabys die alle Probleme mit ihren Augen haben eines bleibt aufjedenfall blind so wie es nun aussieht. Dann wurde die kleine MANGA gerettet die mutterseelen allein über die Strasse lief. Da beide Augen auch bei ihr in schrecklichme Zustand waren nahm Megi sie natürlich auch auf.

Die Kosten verschlingen im Moment Megi komplett und die Rechnungen häufen sich. Bitte wer kann helfen und sie ein wenig unterstützen. Jeder Cent wird 1zu1 an Megi ihre Tierärztin überwiesen. Wir hoffen das wir über diesen Weg noch ein wenig Hilfe an Megi weitergeben können!

Danke von Megi hier schonmal und Danke auch im Namen von Leonie und den ganzen anderen Katzen die bis jetzt gerettet werden konnte.
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020