Deutschlands größte Spendenplattform

Preisverleihung 2022: Investigativjournalismus gegen Tierleid

Ein Projekt von Förderverein des Peter-Singer-Preises für Strategi
in Berlin, Deutschland

Geehrt werden fünf Preisträger für Ihre Verdienste im Bereich Investigativjournalismus gegen Tierleid, die mit Ihrem persönlichen Einsatz auf gravierende Missstände in der Tierhaltung aufmerksam machen. Der Preis ist mit in Summe 10.000.- € dotiert.

Udo Neussel
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Geehrt werden fünf Preisträger für ihre Verdienste im Bereich Investigativjournalismus gegen Tierleid, die mit ihrem persönlichen Einsatz effektiv auf gravierende Missstände in der Tierhaltung aufmerksam machen: Jürgen Foß, Manfred Karremann, Friedrich Mülln, Jan Peifer und Edgar Verheyen. Der Preis ist mit in Summe 10.000.- € dotiert.

Die Preisträger 2022 
  • decken Missstände und Verstöße gegen geltendes Recht in der Nutztierhaltung auf, bspw.: erhebliche Tierquälerei, schwere tierschutzrechtliche Verstöße, Hygieneverstöße, Verletzungen behördlicher Aufsichtspflichten Missbrauch von staatlichen Subventionen
  • üben Druck auf Landwirte aus, die Haltungsbedingungen zu verbessern und geltendes Recht einzuhalten
  • üben Druck auf Behörden und nachgelagerte Organisationen aus, die Ihre Aufsichtspflichten nicht ausreichend wahrnehmen und Nichtahndung von Verstößen ermöglichen
  • provozieren entscheidende Grundsatzurteile
  • erhöhen die Transparenz und decken politische Seilschaften sowie potentiell Korruption auf
  • decken Missbrauch von Fördergeldern auf und somit Missbrauch und Verschwendung von Steuermitteln
  • leisten Aufklärungsarbeit für die Gesellschaft und liefern einen wichtigen Beitrag zu verbessertem Bewusstsein und Kaufverhalten von Konsumenten
  • erzeugen über Aufklärungsarbeit indirekt politischen Druck, um die Nachteile und negativen Auswirkungen der Massentierhaltung sichtbar zu machen und Missstände in den politischen Diskurs der Tierhaltung aufzunehmen
  • gehen persönliche Risiken zum Wohle der Allgemeinheit ein (Verhaftung/Strafverfolgung/Geldstrafen)

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Geehrt werden fünf Preisträger für Ihre Verdienste im Bereich Investigativjournalismus gegen Tierleid, die mit Ihrem persönlichen Einsatz auf gravierende Missstände in der Tierhaltung aufmerksam machen. Der Preis ist mit in Summe 10.000.- € dotiert.

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)