Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Solarprojekt Cooperativa Solar El Naranjo

El Naranjo, Nahuaterique, La Paz, Honduras, Honduras

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von betterplace.

Moritz E. 04. August 2010 um 13:36 Uhr

Dieser Kommentar bezieht sich auf diese Neuigkeit.

Super, freut mich sehr. halte uns doch weiter auf dem laufenden, was z.B. den Mietbetrag und die Verwendung der Lampen angeht. Vielleicht gibt's ja auch ein paar Fotos oder ein Video, wie das jetzt vor Ort aussieht.
Gruß, Moritz
Edit
M. Jantz Projektverantwortlicher09. Juli 2010 um 15:40 Uhr
Hi, thanks for your interest in our project. I think the best would be that I give you the direction of the producers of the lamps. It is www.solarprojekt-freilassing.de. There you will find further informations about technical details of the lamps and the solar cells. There are also informations about the rental plan. In our project we´re trying to realize the rental plan as it is described there under consideration of the local circumstances. We sent 100 lamps to Honduras and at this time they are on the way to the village. I´ll give more informations the next days.
Marc
Edit
D. Roper 06. Juli 2010 um 05:23 Uhr
Hi, I hope English will not be a problem as my Deutsch ist ser schwach. I am very interested in the details of what the light and solar cell and battery are. Is it an LED light? How many watts will the solar cell produce? How long will the batteries produce light? And then I'm also interested in the details of how the rental plan will work. Would you be willing to give a longer and more detailed explanation? Thank you very much.
Edit
M. Jantz Projektverantwortlicher28. Juni 2009 um 16:20 Uhr
Hallo,
die Lampen wurden in der Berufschule Berchtesgadener Land in Freilassing/Bayern von einem Berufschullehrer und seinen Berufschülern entwickelt. Das ist inzwischen ein gemeinnütziger Verein. (Solarprojekt-Freilassing e.V.) Der Verein lässt bei Bedarf die Einzelteile produzieren und gibt die Lampen an gemeinnützige Institutionen zum Selbstkostenpreis ab. Sie haben auch schon selbst ähnliche Projekte in anderen Entwicklungsländern durchgeführt. (www.solarprojekt-freilassing.de)
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen
Marc Jantz
Edit
(Unbekannter Nutzer) 27. Juni 2009 um 12:52 Uhr
Wer stellt die Lampen her und wo genau?
Edit
M. Jurado 27. Mai 2009 um 21:41 Uhr
Hi! I think this project is a very good idea to support the people in Honduras in a sustainable way. I hope you are successful!!
Edit
I. Mo 25. Mai 2009 um 11:00 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Klingt super: Menschen unterstützen, Geld sparen und der Umwelt hilfts auch. Das kann man ja nur unterstützen.
Edit
E. Vigouroux 15. März 2009 um 14:33 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Esas iniciativas son las que van a ayudar a nuestros pueblos adquirir un poco mas de independencia y progreso!!!
Edit
M. Loz 07. März 2009 um 13:21 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Es ist eine geniale Idee! Ich finde nur Vorteile. Nicht nur eine güngstige Alternative für die Gemeinde, sondern auch ein besseres Beleuchtungssystem für die Umwelt. Ich denke, dass dieses Projekt unterstützt werden sollte. Weiter so Globus Humanus!
Edit
K. Prenzlow 06. März 2009 um 16:41 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Das Projekt ist sehr gut. Ich habe die Solarlampen gesehen und erklärt bekommen. Sie funktionieren gut und geben erstaunlich viel Licht. Außerdem können sie kaum zerstört werden. Ich glaube aber, daß noch viel mehr von diesen Lampen angeschafft werden müßten und hoffe, es finden sich ausreichend viele Geldspender dafür. Es reichen ja schon sehr kleine Beträge, denn "die Masse macht´s".
DANKE. DANKE
Edit
R. Molina 06. März 2009 um 12:30 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Por ser hondureña conozco de serca las necesidades de personas como los habitantes del Naranjo y creo que el proyecto de Globus Humanos responde a esa necesidad básica , de energía, que muchos pueblos de Honduras padecen.
Edit
B. Denecke 02. März 2009 um 13:38 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Eine gute Sache. Ich konnte mich selbst vom Sinn der Geräte und den Geräten selbst überzeugen, außerdem steckt ein erstklassiges Team dahinter. Viel Erfolg!
Edit
A. Rodas H. 02. März 2009 um 12:48 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich bin gebürtige Honduranerin und sehr glücklich über dieses Projekt. Es ist eine sehr gute Idee. Die Leute in den kleinen Dörfern (wie in diesem Projekt) haben sehr häufig keinen elektrischen Strom und meistens auch keine oder nur sehr minimale medizinische Versorgung. Diese Solarlampen sind eine große Hilfe für die Dorfbewohner. Besonders profitieren davon auch die Kinder. Ich meine aber, daß noch mehr dieser Lampen angeschafft werden müßten, wenn dies finanziell möglich ist. Viel Glück und besonders viel Erfolg im Interesse der Dorfbewohner.
Edit
H. Holzmann 01. März 2009 um 20:52 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich habe vor einiger Zeit selbst in Honduras gesehen, wie die Leute in ihren äußerst bescheidenen Hütten hausen. Teilweise gibt es gar kein Licht, teilweise nur Petroleumlampen. Diese Solarlampen haben den großen Vorteil, daß sie mehr Licht (als Petroleumlampen) geben und außerdem preisgünstiger sowie umweltfreundlicher sind. Wenn das Projekt realisiert werden kann, können endlich auch die Kinder besser ihre Aufgaben für die Schule erleben. Ich finde die Unterstützung großartig. Weiter so.
Edit
M. Pérez Márquez 01. März 2009 um 15:52 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich konnte mich bei den Verantwortlichen von Globus Humanus e.V. ausgiebig über das Projekt informieren. Es ist auf jeden Fall ünterstützenswert, zumal die Leute in Honduras offensichtlich sehr daran interessiert sind ihre Situation aus eigenen kräften zu verbessern. Die Solarlampen sind eine super Gelegenheit, ausserdem tragen sie ja auch zum Umweltschutz bei.
Edit
A. Scharfe 28. Februar 2009 um 20:19 Uhr
This project is worth supporting! So take a look at the pictures. I keep my fingers crossed! Good luck!!!!
Edit