Beendet Sunrise Home of Kampala - Hilfe für Kinder in Not!

Ein Hilfsprojekt von „Empologoma e.V.“ (J. Sistemich) in Kampala, Uganda

J. Sistemich (verantwortlich)

J. Sistemich
Wenn wir Hilfe zur Selbsthilfe leisten wollen, ist es das Wichtigste, Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen und sie ihren Fähigkeiten entsprechend zu fördern. Nur so können sie später selber für sich sorgen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn sie in einer sicheren Umgebung aufwachsen, ausreichend mit Nahrung versorgt werden und die medizinische Grundversorgung gewährleistet ist.
Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!
Der Verein "Empologoma" e.V. - (ist Luganda und bedeutet "Löwe") hat es sich zum Ziel gesetzt, verwaisten und benachteiligten Kindern in Uganda zu helfen. Unser Kinderheim, das “Sunrise Home of Kampala” liegt in einem der Außenbezirke Kampalas und bietet 19 Mädchen ein neues Zuhause. Drei ugandische Mitarbeiterinnen kümmern sich rund um die Uhr um die Kinder. Bildung für eine gute Zukunft ist das Wichtigste – so entwickeln sich unsere Projekte in verschiedene Richtungen weiter - der Bau eines eigenen Hauses, unsere Tanzgruppe sowie die Errichtung weiterer Heime.
Für diese Pläne suchen wir dringend Sponsoren, damit wir vielen weiteren Kindern helfen können.Für die Aufnahme weiterer Kinder fehlen uns momentan der Platz und die ausreichenden finanziellen Mittel.
Ihre Hilfe erreicht unsere Kinder direkt – herzlichen Dank – Webale nnyo!!

Weiter informieren:

Ort: Kampala, Uganda

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 12.02.2014

  • Kinder unserer "African Dream Troupe"

    Hochgeladen am 12.02.2014

  • Hochgeladen am 12.02.2014

  • Hochgeladen am 12.02.2014

  • Unsere sechs Mädels

    Hochgeladen am 20.09.2012

  • Freundinnen

    Hochgeladen am 26.08.2012

  • Je ein Zimmer für eine Familie..

    Hochgeladen am 26.08.2012

  • Precious mit zwei Freunden, die Familie lebt mit 11 Personen in einem Raum

    Hochgeladen am 26.08.2012

  • Zwei Mädchen aus Kivulu, einem Slumgebiet in Kampala

    Hochgeladen am 23.08.2012