Deutschlands größte Spendenplattform

Traumapädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Ein Projekt von KraCh Jugendhilfen NRW gGmbH
in Aachen, Deutschland

Leider müssen viele Kinder & Jugendliche traumatische Erfahrungen in ihrem Leben machen. Zur Verarbeitung ihrer Erlebnisse benötigen sie intensive Unterstützung, um wieder eine emotionale wie soziale Stabilisierung zu erlangen. Bitte helfen Sie uns!

KraCh Jugendhilfen
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Als Kinder- und Jugendhilfeträger haben wir häufig Kontakt zu Kindern und Jugendlichen, die traumatisierende Erfahrungen in ihrem Leben machen mussten. Diese Kinder benötigen bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse intensive Unterstützung, um eine emotionale wie soziale Stabilisierung wieder zu erlangen. Uns ist es ein Herzenswunsch, einen freundlichen und liebevollen Ort für traumatisierte Kinder und Jugendliche zu schaffen, an dem sie aufgefangen werden und sich sicher fühlen können.
 
Mit einem Team von qualifizierten Therapeuten und Therapeutinnen möchten wir diese Kinder und Jugendliche ab sofort an einem unserer verlässlichen Orte unterstützen, begleiten und ihnen Raum geben.
 
Eine Traumatisierung beeinträchtigt das ganze Leben, häufig auch mit zahlreichen weiteren Symptomen – wie den posttraumatischen Belastungsstörungen und Bindungsängsten. Mittels unterschiedlicher Techniken wollen wir die Symptome deutlich reduzieren, die Gefühlswelt sortieren und als Vertrauenspersonen fungieren. Neben der Arbeit mit den Eltern oder in der Gruppe wird das „Ich“ in den Fokus gestellt: Was passiert mit mir und meinem Körper, wenn er gestresst und traumatisiert ist? Was fühle ich - was ist angenehm und was nicht? Wie kann ich meine Gefühle regulieren? Welche Stärken habe ich? Was kann ich im Notfall tun? Es ist wichtig, dass den Kindern und Jugendlichen ihre Unsicherheit und Ängste genommen werden, durch die Arbeit mit ihrem Therapeuten / ihrer Therapeutin Respekt und Wertschätzung erhalten und somit aus dem Entwicklungsprozess gestärkt hervorgehen. 

Dies ist nur ein Ausschnitt aus unserem Herzensprojekt. Wir freuen uns, wenn Sie unser Projekt unterstützen und wir somit den Kindern und Jugendlichen einen hoffnungsvollen und sicheren Weg weisen können. 
 
 Was sind Traumata?
„Ein Trauma ist ein belastendes Ereignis oder eine Situation, die von der betreffenden Person nicht bewältigt und verarbeitet werden kann. Es ist oft Resultat von Gewalteinwirkung – sowohl physischer wie psychischer Natur. Als traumatisierend werden im Allgemeinen belastende Ereignisse wie schwere Unfälle, Erkrankungen und Naturkatastrophen, aber auch Erfahrungen erheblicher psychischer, körperlicher und sexueller Gewalt sowie schwere Verlust- und Vernachlässigungserfahrungen bezeichnet. Sie können tiefe Wunden in der Seele hinterlassen, die einen Menschen das Leben lang beeinträchtigen.“ (Deutsche Traumastiftung)