Deutschlands größte Spendenplattform

Neues Außengehege für Auffangstation für Meerschweinchen und Kaninchen

Ein Projekt von Meeri Hilfe Leutkirch e.V.
in Bad Wurzach, Deutschland

Neubau eines dringend benötigten Außengeheges mit Freilauf für Meerschweinchen und Kaninchen in der Auffangstation Meeri-Hilfe-Leutkirch e.V., um die weitere Versorgung schlecht gehaltener oder alter Tiere zu sichern.

Tanja Siepermann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wie häufig kommt es bedauerlicherweise vor, dass überforderte Tierbesitzer ihre Meerschweinchen und Kaninchen aussetzen oder die Freude an den Tieren verlieren und diese in schlechten Haltungsbedingungen leben müssen.

Genau um diese „armen Schweine“ und Kaninchen kümmert sich die Auffangstation Meeri-Hilfe-Leutkirch.eV.

Ebenso finden hier alte oder kranke und damit nicht mehr vermittelbare Tiere eine dauerhafte Bleibe. Insgesamt können so bis zu 30 Meerschweinchen und 15-20 Kaninchen versorgt werden.

Mit viel Liebe, Aufwand und ehrenamtlichen Engagement werden die Tiere betreut und versorgt. Dazu gehört neben der artgerechten Fütterung und Unterbringung, die sehr aufwendige und kostenintensive gesundheitliche Betreuung. Viele gefundene oder abgegebene Tiere befinden sich in einem schlechten Zustand mit z.B. Verletzungen, Abszessen oder Milbenbefall.

Nach erfolgtem Aufpäppeln unserer kleinen „Gäste“ werden sie, wenn möglich, in ein dauerhaftes zu Hause vermittelt. Bei den jungen Böcken ist häufig eine Kastration mit erneuten tierärztlichen Kosten notwendig.

Eine Vermittlung als Leihmeerschweinchen oder Leihkaninchen nach Tod des Partners ist ebenso möglich.

Dieses neue zu Hause wird dabei zunächst auf tierschutz- und artgerechte Haltung vor Ort von uns überprüft, bevor die Vermittlung erfolgt.

Um einen besseren Eindruck zu bekommen, möchte ich auf unsere Internetseite www.meeri-hilfe-haidgau.com verweisen.

Die Tierauffangstation begann zunächst als Mutter-Tochter-Projekt im Jahr 2012 und wurde viele Jahre allein privat gestemmt.

Seit 12/2018 ist die Meeri-Hilfe als gemeinnütziger Verein eingetragen. Der Vorstand ist weiterhin die sehr engagierte Tierversteherin und Begründerin Susanne Mensch.

Die Auffangstation wird leider finanziell weder durch die Gemeinde noch durch den Tierschutz unterstützt, da die Artenvielfalt mit Meerschweinchen und Kaninchen zu gering ist.

Am 01.05.2020 erfolgte der Umzug der Tierauffangstation von Leutkirch nach Hutters in der Nähe von Bad Wurzach. Die bisherigen, zunächst als Provisorium errichteten Gehege (Cages), sind in die Jahre gekommen.

Wir planen ein dauerhaftes festes Außen-Freilaufgehege für unsere Schützlinge. Dabei sieht die Planung eine Größe von ca.  80-100m² vor.

Der Aufbau und die Organisation werden dabei ehrenamtlich durch unsere Mitglieder gestemmt.

Es verbleiben dennoch Materialkosten in Höhe von ca. 2750 Euro.

Wenn Sie uns durch Ihre Spende bei unserem Vorhaben und unserer Arbeit unterstützen möchten, landet alles zu 100% bei den Tieren.

Für die kleinsten Beiträge oder Spenden zu unserem Projekt sind wir dankbar, auch das summiert sich…

Vielen Dank vorab !

Ihr Meeri-Hilfe-Leutkirch Team