Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Orang-Utan-Rettung auf Sumatra

Ein Projekt von Orang-Utans in Not e.V.
in Tripa, Indonesien

Der Regenwald von Tripa wird zugunsten von Palmölplantagen durch absichtlich gelegte Feuer vernichtet. Orang-Utans in Not e.V. unterstützt die Umsiedlung der dort lebenden Orang-Utans in noch intakte Waldgebiete.

I.Lambert
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Torfsumpfregenwald von Tripa im Norden Sumatras verschwindet – zugunsten von Palmölplantagen. Mehr als 20 große Feuer zerstören aktuell Tag für Tag eines der letzten natürlichen Rückzugsgebiete der Sumatra Orang-Utans!
Da sie ihren Lebensraum verlieren, müssen die Orang-Utans in den Plantagen Futter suchen und geraten so in Konflikt mit den dort lebenden Menschen.
Orang-Utans in Not e.V. unterstützt die indonesische Organisation Yayasan Ecosistem Lestari (YEL), die bedrohte Orang-Utans in noch intakte Waldgebiete im Norden Sumatras umsiedelt, wie zum Beispiel in das Jantho Naturreservat (Provinz Aceh).
YEL geht davon aus, dass in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 mindestens vier weitere Orang-Utans umgesiedelt werden müssen. Wir möchten Spenden für die Finanzierung zweier Umsiedlungen sammeln.
Die Umsiedlung eines Orang-Utans kostet umgerechnet etwa 450 Euro. Darin enthalten sind der Transport und die tiermedizinische Versorgung des Orang-Utans sowie die Unterkunft der beteiligten Helfer.