Hilfe für abgebranntes Roma Flüchtlingslager

Ein Hilfsprojekt von „Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.“ (R. Goepel) in Podgorica, Montenegro

100 % finanziert

R. Goepel (verantwortlich)

R. Goepel
Das Flüchtlingscamp Konik I ist im Juli 2012 fast völlig abgebrannt. Über 800 Roma verloren ihre Unterkunft und all ihren Besitz. Help hat seit Jahren Projekte für Roma in Montenegro und unterstützt die Brandopfer jetzt beim Wiederaufbau.

Ein Großbrand hat das Roma Flüchtlingscamp Konik I in Montenegro völlig zerstört. Das Flüchtlingslager liegt in einem der ärmsten Stadteile in Podgorica, der Hauptstadt Montenegros. Die 1999 aus dem Kosovo vertriebenen Roma sind die am stärksten marginalisierte Bevölkerungsgruppe in Montenegro. Die etwa 1.200 Bewohnerinnen und Bewohner des Flüchtlingslagers sind sehr arm, die Infrastruktur ist mangelhaft. Durch das Feuer haben über 800 Menschen alles verloren.

Nach dem Feuer sorgte Help für die Mittagsessen der Brandopfer, die übergangsweise in Zelten untergebracht wurden. Nach dem Brand half Help mit ärztlicher Unterstützung und Medikamenten und sorgte für die soziale Betreuung der Brandopfer. Im Herbst 2012 wurden Container für die Betroffenen beschafft. 2013 ist der Bau von festen Unterkünften geplant. Daneben werden soziale Projekte für Jugendliche durchgeführt und die Bewohner des Camps bei der lokalen Integration unterstützt werden. Dies umfasst z.B. Hilfe bezüglich ihres rechtlichen Status, Unterstützung von Schulkindern und Gesundheitssvorsorge.

Help ist Mitglied im Bündnis Aktion Deutschland Hilft, dem Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen, die im Katastrophenfall ihre Kräfte bündeln, um gemeinsam schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Help trägt das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) erteilte DZI-Spendensiegel.

Die hier definierten beispielhaften Bedarfe werden dringend benötigt. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Spende den Roma in Montenegro zugutekommt und hilft, Leid zu mindern. Bitte helfen Sie uns zu helfen und spenden Sie.

Weiter informieren:

Ort: Podgorica, Montenegro

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an R. Goepel (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …

Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. sucht auch freiwillige Helfer:

Zu den Zeitspenden-Suchen