Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ausbildungsförderung bedürftiger Kinder in Nepal e

Fill 100x100 default

Momentan werden 14 Kinder überwiegend aus dem abgelegenen Langtang Bergtal in Nepal unterstützt. Es handelt sich dabei um die Enkelkinder von einstigen tibetischen Flüchtlingen. Die Kinder werden gefördert vom Kindergarten bis zum Schulabschluss.

H. Nennhuber von Ausbildungsförderung bedürftiger Kinder in Nepal eNachricht schreiben

Momentan werden 14 Kinder überwiegend aus dem abgelegenen Langtang Bergtal in Nepal unterstützt. Es handelt sich dabei um die Enkelkinder von einstigen tibetischen Flüchtlingen, die vor dem maostischen Regime im Zuge der Besetzung Tibets durch China in die nepalesischen Berge flüchteten. Die Kinder im Alter zwischen 6 und 18 Jahren werden in ein sauberes, buddhistisches Internat in Kathmandu eingeschult. Unsere Organisation "Sano Madad" (übersetzt: "Kleine Hilfe") bezahlt das Schulgeld zwischen 350 und 700 EURO je Kind direkt an das Internat. Dieses Geld wird außer für die Bildung natürlich auch für Kleidung, medizinische Grundversorgung und Nahrung verwendet. Die Kinder bekommen nur wenige EURO pro Monat Taschengeld. Die Verwaltungskosten des Vereins betrugen im Jahr 2011 lediglich ca. 0,5 % des Spendenaufkommens. Dabei handelt es sich Bankgebühren in Nepal, ansonsten bereichern sich keine Personen auf Kosten des Vereins.
Die Kinder werden gefördert vom Kindergarten (um Schulniveau zu erreichen) bis zum Schulabschluss, wenn möglich sogar noch 2 Jahre darüber hinaus bis zum Berufsabschluss.
Der Verein basiert auf einer über 40 Jahre bestehenden Privatinitiative, welche im Jahr 2007 in die Form eines gemeinnützigen Vereins überführt worden ist. Der Verein bevorzugt Waisen/Halbwaisen sowie behinderte Kinder und Kinder aus ärmlichsten Verhältnissen. Es haben bereits einige Kinder erfolgreich das Internat bzw. auch schon das College als z.B. Lehrer oder Krankenschwester abgeschlossen. Das langfristige Ziel des Vereins wäre, eine eigene Schule im abgelegenen Langtang-Bergtal aufzubauen und die Kinder dort zu unterrichten. Kurzfristig wollen wir mehreren Kindern zusätzlich die Möglichkeit geben, die Schule zu besuchen. Schließlich stellt unserer Meinung nach die Bildung der Kinder das schärfste Instrument gegen die tristen Zukunftsaussichten der Menschen vor Ort dar.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten