Deutschlands größte Spendenplattform
4

Essen für Alle und Notversorgung für Wohnungslose

Ein Projekt von platz*machen e.V.
in Magdeburg, Deutschland

Unsere Initiative >>Essen für Alle und Notversorgung für Wohnungslose<< besteht seit einem Jahr und hat drei Teile: die Küche für Alle, unseren Essens-Verteiler und unseren Kältebus. Für Raummiete, Mahlzeiten und Fahrtkosten benötigen wir 7000 €.

Joshua Suwelack
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir möchten euch unsere Initiative Essen für Alle und Notversorgung für Wohnungslose vorstellen, die nun schon ein Jahr Bestand hat. Sie besteht aus drei Teilen: der Küche für Alle, unserem Essens-Verteiler und unserem Kältebus:

Küche für Alle
Bei der Küche für Alle - oder KüfA - bieten wir jeden Samstag ab 16-20 Uhr kostenlos Heißgetränke und warmes Essen an. Das Essen ist vegan und von uns frisch zubereitet, u.a. aus den geretteten Lebensmitteln. Die KüfA ist dabei mehr als eine Essensausgabe. Sie hat sich  als Treff- und Begegnungsort für viele Menschen im Kiez etabliert, insbesondere auch für in Armut lebende und wohnungslose Menschen und Menschen, die von Wohnungsverlust bedroht sind.

Essens-Verteiler
Beim Foodsharing geht es darum, Lebensmittel zu retten, die nicht mehr verkauft werden können, aber dennoch für den individuellen Verbrauch geeignet sind. Wir bekommen qualifizierte Lebensmittel von Supermärkten und auch Einzelpersonen gespendet, die im Tacheles in einem Kühlschrank gelagert werden und an denen sich Menschen frei bedienen können.

Kältebus
Jeden Samstag leihen wir uns einen Bus vom AWO Landesjugendwerk aus und fahren mit einem Teil des KüfA-Essens verschiedene Orte in Magdeburg an, die von wohnungslosen Menschen genutzt werden. Mit im Gepäck sind oft auch Schlafsäcke, warme Kleidung und Hygieneartikel. Damit wollen wir den Menschen ein Stück weit unter die Arme greifen, denn ihre Situation ist prekär. Sie müssen sich nicht nur täglich existenzielle Gedanken über Essen, Schlafplatz, hygienische Versorgung etc. machen und Situationen aushalten, in denen grundlegenden Bedürfnisse nicht oder nur unzureichend erfüllt sind. Zudem erfahren sie Stigmatisierung und sind von sozialer Teilhabe ausgeschlossen, fühlen sich unsichtbar und werden mit den eigenen Problemen allein gelassen. Gerade in Magdeburg gibt es nicht genügend Anlaufstellen und Hilfsangebote, die wohnungslose Menschen in Anspruch nehmen können. Deswegen möchten wir unsere karitative Notversorgung diesen Winter ausbauen. Dank einer Zuwendung haben wir bald einen eigenen Kältebus, der mit einer Herdplatte, einem Kühlschrank, einer Standheizung und ärztlichen Versorgungsmöglichkeiten ausgestattet ist.

Diese Kosten fallen an
Wir arbeiten ehrenamtlich und sind daher auf Spenden angewiesen. Mit deiner Hilfe können wir das nächste Jahr Betrieb und Ausstattung für den Bus, die Raumkosten für die KüFa und wöchentlich warme Mahlzeiten bezahlen. Dafür benötigen wir 7000 €. 

Du kannst unsere Initiative auch ganz praktisch unterstützen. Wenn du warme Kleidung oder Lebensmittel übrig hast, kannst Du beides immer samstags 16-20 Uhr im Tacheles abgeben. 

Wenn Du uns langfristig unterstützen möchtest, kannst Du uns auch monatlich einen kleinen Betrag deiner Wahl als Dauerspende zukommen lassen: www.platzmachen.org/Spenden/

Mehr Infos zur KüFa, unserem Essens-Verteiler und unserem Kältebus findest Du unter www.platzmachen.org

Essen für Alle und Notversorgung für Wohnungslose ist eine Kooperation mit der Bahnhofsmission Magdeburg.