Deutschlands größte Spendenplattform

Einen Menschen ohne Obdach warm einkleiden

Ein Projekt von Berliner Stadtmission
in Berlin, Deutschland

Menschen ohne Obdach sind in der kalten Jahreszeit dringend auf wärmende und wetterfeste Kleidung angewiesen. Mit deiner Spende ermöglichst du die Einkleidung eines Menschen in Armut und schenkst Schutz vor der Kälte.

Ninon Demuth
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Adventszeit verbinden viele von uns mit dem ersten Schnee, Kerzenschein oder der Suche nach dem richtigen Geschenk. Für Menschen aber, die auf der Straße leben, ist diese Zeit mit großer Sorge verbunden. Denn sobald die Temperaturen sinken, beginnt für sie der Kampf gegen die Kälte. Besonders in der Nacht ist es schwer sich warm zu halten – das Geld für heiße Getränke fehlt und besonders in Zeiten den Pandemie gibt es keine Rückzugsorte.

Die Berliner Stadtmission möchte mit dir zusammen Menschen ohne Obdach vor dem Erfrieren retten.
Neben unserem Hilfs-Angeboten – bestehend aus der Kältenbusflotte, der Straßenambulanz und den Notübernachtungen – statten wir Menschen in Not mit warmer Kleidung aus.

Mit 15 € ermöglichst du, dass wir einen Menschen ohne Odach einkleiden können

Täglich erreichen uns viele Sach- und Kleiderspenden, die wir an Bedürftige weitergeben. 
Doch dahinter steckt ein großer Aufwand: Rund 2,5 t Kleidung werden pro Tag durchschnittlich in unserem TEXTILHAFEN, unserem Lager für gespendete Kleidung, sortiert. Um Menschen ohne Obdach mit dem auszustatten, was sie wirklich benötigen, können  beispielsweise nur 20% der Kleiderspenden wirklich verwendet werden. Für die Logistik, Sortierung, Lagerung, Miete und Transport der gespendeten Kleidung fallen im Durchschnitt 15€ für die Einkleidung einer Person an. 

Damit wir Menschen in Armut und Obdach weiterhin mit der so dringend notwendigen wetterfesten Kleidung ausstatten können, brauchen wir deine Hilfe! Denn nur zusammen können wir diesen Aufwand bewältigen und dieses Spendensystem aufrechterhalten.