Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfe für ein Kinder- und Familiefest - Inklusion

Offenbach am Main, Deutschland

Hilfe für ein Kinder- und Familiefest - Inklusion

Fill 100x100 default

Ein großes Familienfest um aktive Aufklärung zu betreiben, dass Inklusion ein Menschenrecht ist - das möchten wir...... Wir möchten Familien erreichen um dieser Gesellschaft die Chance zur Teilhabe und gemeinsamen Unterricht zu ermöglichen.

M. Bode von IGEL-OF e.V. - Initiative Gemeinsames LernenNachricht schreiben

Seit kurze Zeit sind wir ein eingetragener und gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat insbesondere die Rechte ALLER unserer Kinder auf ein inklusives Schulsystem zu stärken.
Wir sind sieben Familien die als Elterninitiative begonnen haben und jetzt als Verein viel Bewirken wollen!

Wir wollen in der Gesellschaft und bei den Politiker/innen das Bewusstsein schärfen, dass es normal ist, verschieden zu sein.

Wir wollen neue Wege für eine gemeinsame Zukunft aller Menschen beschreiten und möglich machen, dass jeder auf seine Art und Weise seinen Beitrag zum Gemeinsamen Leben leisten kann.

Wir fordern

- die gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebenslagen. Im Zentrum aller (Hilfe-) Planungen für Menschen mit Behinderungen stehen sie stets selber; ihnen obliegt die Entscheidung über ihr Leben
- niemand anderes darf ohne sie entscheiden. Anderssein darf sich nicht zum Nachteil auswirken. Zugangs- und Wahlmöglichkeiten für ambulante Wohn-, Arbeits-, Lern- und Lebensformen sind herzustellen!

Wir sind eine junger Verein und möchten mit einem großen Familienfest den Gedanken und die Idee der Inklusion verbreiten und mit ALLEN Eltern und Interessierten diskutieren.

Auch bei nicht betroffenen Eltern müssen wir harte Arbeit leisten um die Scheu gegenüber dem "behinderten" Mitschülern zu verlieren.

Es gibt gute Gründe einen gemeinsamen Unterreicht von behinderten und nicht behinderten Kindern zur Regel werden zu lassen. Viele Dinge werden dort erlernt; das Sozialverhalten gestärkt, jedes Kind - auch das Hochbegabte - nach seinen Bedürfnissen beschult, Rücksichtnahme, Tolerenz, Abbau von Vorurteilen ......... ist es nicht das, was unsere Gesellschaft so dringend nötig hat?

Wir möchten nun eben mit unserem Familienfest am 29.09.2012 und vielen Spielangeboten die Jüngsten zum Verbleiben einladen und mit den Eltern ins Gespräch kommen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten