Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Udis Birthday Projekt- Leemanam- Für Sie

Ein Projekt von Keren Hayesod Vereinigte Israel Aktion e.V.
in Jerusalem, Israel

Heute gibt es in Israel noch etwa 174.000 Überlebende des Holocaust. Viele von ihnen können seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie nicht mehr ihren Wohnung verlassen und trotzdem Ärztliche Betreung benötigen. Das erledigt dann Lemaanam!

U. Lehavi
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Heute gibt es in Israel noch etwa 174.000 Überlebende des Holocaust. Aktuelle Zahlen geben an, dass jeder 30. von ihnen seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie nicht mehr die Wohnung verlassen kann, um angemessene notwendige ärztliche Betreuung zu erhalten. Als Antwort auf diesen unhaltbaren Zustand wurde im April 2020 die medizinische Hilfsorganisation Lemaanam, hebräisch: „für sie“, gegründet. Seitdem wurden über 6.000 Anrufe von hilfesuchenden Überlebenden entgegengenommen. Im Netzwerk von Lemaanam engagieren sich mittlerweile über 1.200 Freiwillige, 800 davon sind Ärzte oder anderes medizinisches Fachpersonal. Mit ihrem fachkundigen und der Zielgruppe angepassten Angebot sichert die Organisation Schoa-Überlebenden den Zugang zu medizinischen Behandlungen. Lemaanam ermöglicht Behandlungen zuhause, wo immer dies möglich ist, und organisiert den sicheren Transport, wenn ein Klinikaufenthalt nötig ist. Die gemeinnützige Organisation assistiert den bedürftigen Senioren in allen gesundheitlichen Belangen und beseitigt für die besonders vulnerable Gruppe der Überlebenden etwaige Hürden im stark digitalisierten Gesundheitssystem Israels.

 

Die Lemaanam-Gründerin Dr. Tamara Kolitz wurde im Juli 2021 für ihr Engagement mit dem israelischen Presidential Award of Volunteerism ausgezeichnet. Aktuell ist sie auf der Suche nach finanzieller Unterstützung für die ehrenamtliche Ärzteorganisation, um Behandlungsoptionen erweitern zu können und ein medizinisches Notfallfahrzeug anzuschaffen.