Deutschlands größte Spendenplattform

Face2Face

Ein Projekt von WARRIORS KDM e.V.
in Berlin, Deutschland

Wir wollen Spenden sammeln für das neue Format des IGVW, der Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft, mit 1,3 Millionen Beschäftigten, das gewährleistet das wir auch morgen noch genug Ton, Bild, Lichttechniker und all die anderen haben.

Holger Werner
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir wollen helfen und Spenden sammeln für das neue Format des IGVW, der Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft, mit 1,3 Millionen Beschäftigten, das gewährleistet das wir auch morgen noch genug Ton, Bild, Lichttechniker:innen und all die anderen haben, die dafür sorgen das unsere Auftritte stattfinden können.
 
Unser Kinder und Jugendchor will Hauptsächlich mit seinem Projekt „Sing für die Welt“ Menschen gewinnen sich gesellschaftspolitisch zu engagieren. 
 
Wir alle haben aber in den letzten Monaten gelernt über den Tellerrand zu schauen

Denn wer sind wir „Künstler:innen“, ohne unsere Teams, die auch unserem Kindern und Jugendchor helfen, mit Gesang die Welt zu retten. 

Wir wollen dem IGVW und WARRIORS e.V. helfen für die Auszubildenden eine gemeinnützige online Plattform mit Namen Face2Face schaffen, um die Möglichkeit zu eröffnen, rein digitale, aber auch hybride Veranstaltungen durchzuführen und damit den Praxisanteil der IHK Prüfung zu leisten. 

Denn dieses ist die Grundvoraussetzung der IHK Prüfung für alle Gewerke der Veranstaltungsbranche.

Face2Face will aber mehr. Sie ist ein kausaler Ansatz Künstler:innen eine garantierte Auftrittsmöglichkeit zu bieten und die Veranstaltungswirtschaft Zukunftsfähig zu halten. Face2Face gewährleistet dabei die direkte Kommunikation zwischen den Künstler:innen und den Kulturschaffenden. Die Zuschauer:innen können, im rein digitalem Format, via Livestream und Bildschirm an der Veranstaltung teilnehmen. Jeder Zuschauer:innen hat seinen eigenen Bildschirm zum aktiven teilnehmen und der Künstler:innen kann durch die Kameraführung direkt mit jedem einzelnen Zuschauer:innen kommunizieren. 

Die Spenden sind für die Programmierung dieses neuen Portals, für die Graphische Umsetzung und die erste Hybrid Veranstaltung. 
 
Dieses gemeinnützige Infoportal wird ca. 7500,00 € kosten. Denn auch Programmierer:innen und Graphiken:innen wollen essen. 
 
Die erste Hybridveranstaltung werden wir in einem gemeinsamen Meeting mit allen Interessierten planen, kalkulieren und euch dann vorstellen, denn Später soll sich das Projekt selbst tragen.
 
 Euer Digikidschor