Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb logo1 775x833 300dpi cmyk

Netzwerk-Zukunft, Ges. für Zukunftsgestaltung e.V.

wird verwaltet von E. Lischke (Kommunikation)

Über uns

(Stand 9/2016)
Der Berliner NETZWERK ZUKUNFT Knoten Neukölln unterstützt Neuköllner und Berliner Kinder- und Jugendliche und an der Erziehung Beteiligte beim bürgerschaftlichen Engagement. Das Netzwerk ist seit 2011 anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Neukölln. Netzwerk Zukunft fördert mit dem Kinderbüro Neukölln Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder- und Jugendliche, wie z.B. Kinderkonferenzen, die U18 Wahlen und unterstützt Kinder- und Jugendinitiativen in Neukölln bei der Beantragung von Fördermitteln für ihre eigenen Projekte sowie bei deren Umsetzung. Zwei weitere Schwerpunkte sind die Förderung von Medienkompetenz in Kooperation mit der Berliner Arbeitsgemeinschaft compass- Berliner Medienführerschein, www.compass-berlin.de und die Förderung der Gesundheit von Kindern – und Jugendlichen durch Tanz-, Sport-, Tier-, Natur- und ernährungskundliche Angebote.
Der NETZWERK Knoten Neukölln arbeitet mit den jeweiligen Quartiersmanagements in Neukölln, dem Jugendamt Neukölln und anderen Vereinen, Eltern und Initiativen vor Ort zusammen: www.neukoelln-jugend.de und www.berlin.de/ba-neukoelln/verwaltung/quartiersmanagement.index.html
Unsere Aktivitäten der Jugendhilfew erden auch durch die anderen Vereinszwecke - Politische Bildung und Wissenschaft - sowie die dort aktiven Personen untersützt

Das Netzwerk fungiert derzeit als Förderverein für derzeit zwölf Kinder- und Jugendeinrichtungen in Neukölln sowie eine soziale Anlaufstelle:
1. Die Stadtvilla Global in der Gropiusstadt (auch derzeitiger Sitz des Netzwerk Zukunft-Neukölln)
2. Die Projektwerkstatt im Gemeinschaftshaus am Bat-Yam-Platz, www.projektwerkstatt-berlin.de Ansprechpartner für beide Einrichtungen: Necati Manap, www.stadtvilla-global.de
3. Die Jugendfreizeit-, Bildungs- und Werkzentrum Grenzallee No. 5 in der Köllnischen Heide Ansprechpartner: Manucher Taheri, www.grenzallee.com
4. Das Familien- und Jugendinfobüro (ehrenamtliches Projekt in Kooperation mit dem Jugendamt Neukölln + Netzwerk Zukunft) Ansprechpartnerin: Mario Schadow und Eva Lischke , www.neukoelln-jugend.de und www.jugendinfobuero.de, 030-90239-1398 od. 23635 und 6.. Jugendclub Ufo und Kinderclubhaus Hüpferling, Lipschitzallee 27, 12351 Berlin; Ansprechpartner: Hasan Büyükyurt, Tel.030/603 33 55, www.ufoclub.de
7. Jugendclub NW80, Neudeckerweg 8, 12355 Berlin; Ansprechpartner/in: Birguel Sanal und Marcel Meyer , Tel.030/663 41 85, www.nw80.de
8. Partizipationsmöglichkeiten werden in allen Einrichtungen in enger Zusammenarbeit, insbesondere mit dem Neuköllner Kinder- und Jugendbüro, Britzer Damm 93, erarbeitet. Ansprechpartnerin Ansprechpartner/in: Renate Beier , Tel. 030- 90239-28810 www.neukoelln-jugend.de/redsys/index.php/jugend-und-kinderbuero
9. Kinderclubhaus "Zwicke“, www.kch-zwicke.de/ ; Tanja Schleef, Tel. 030/6611274
10. Kinderpavillon Droryplatz, www.droryplatz.de, Claudia Israel, Tel. Tel.: 030 / 68 05 37 46
11. Abenteuerspielplatz "Wilde Rübe“, www.wilde-ruebe.de, Ferdinand Krüger
12. und 13. Jugendclub Feuerwache, http://jc-feuerwache.de/ und Kinderclubhaus Sternschnuppe, http://www.kchsternschnuppe.de , Anette Muggelberg, Tel. : 62001655 / 56 (Feuerwache) und 606 51 64 (Sternschnuppe)

Ansprechpartner Netzwerk Zukunft, Gesellschaft für Zukunftsgestaltung e.V.; Netzwerkbüro für alle drei Vereinszwecke: Michael Sommer , Tel. ++49(0)30-69409734

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  E. Lischke  06. September 2016 um 17:35 Uhr

Die 100 Euro sind der erste Teil einer Aufwandsentschädigung (1 Jahr)  für eine/n weiteren jugendlichen peerhelper /in im Medienbereich. 

Vielen Dank Eva Lischke

Es wurden 100,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Aufwandsentschädigungen/Giveaways f. Mediapeers 100,00 €
weiterlesen

Kontakt

Otto-Wels-Ring 37 (c/o Stadtvilla Global)
12351
Otto-Wels-Ring 37
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite