Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb akn3

Alternative Kultur Nürnberg e.V.

wird verwaltet von M. Koch (Kommunikation)

Über uns

Schaffung eines selbstverwalteten Jugend- und Kultur Zentrums in Nürnberg

Wir sind ein Zusammenschluss von verschiedenen Jugendgruppen, Vereinen und Einzelpersonen aus Nürnberg und Umgebung, die teilweise schon seit Jahren unkommerzielle Konzerte, Diskussionsrunden und Ausstellungen organisieren. Im Juli 2002 haben wir den Verein „Alternative Kultur Nürnberg e. V.“ gegründet um unsere Interessen besser vertreten zu können.
Unser Ziel ist die Schaffung eines selbst organisierten, städtisch unabhängigen Kulturzentrums in dem Jede_r unabhängig von Herkunft und sozialem Stand ihre/seine Freizeit aktiv gestalten kann, ohne Konsumzwang ausgesetzt zu sein. Einen Ort der zwanglosen Begegnung verschiedenster junger und jungebliebenen Menschen

Aktuelle Situation

Seit Februar 2011 haben wir nun geeignete Räumlichkeiten angemietet. Leider konnten wir immer noch nicht eröffnen, da das gesamte Gebäude, das früher einmal eine KFZ- Werkstatt war, um-deklariert werden muss. Um die Umdeklarierung zu erreichen wurde ein Bauantrag gestellt der sich zurzeit jedoch noch in Bearbeitung befindet.
Das Zentrum war anfangs nur eine leere Halle, um unsere Räume wirklich nutzen zu können und sie noch mehr Menschen zugänglich zu machen, musste einiges getan werden. Seit den Februar 2011 sind einige unermüdliche Ehrenamtliche damit beschäftigt den Raum für unsere Zwecke auszubauen und umzugestalten. Nun gibt es eine Küche, Toiletten, eine Bar, Sitzmöglichkeiten und vieles mehr.
Durch die Auflagen des Bauamtes wie Sicherheitsbestimmungen, Brandschutz und Schallschutz, die notwendig sind, werden noch einige kostspielige Umbauten auf uns zukommen. Dazu kommen die laufenden Kosten durch Miete und Nebenkosten.
Diese Arbeit ist nicht nur zeitaufwendig sondern kostet jede Menge Geld. Geld das wir nicht haben. Wir erhalten keinerlei Unterstützung durch städtische oder staatliche Stellen. Deshalb möchten wir euch hier darum bitten unser Zentrum mit Geld- und Sachspenden zu unterstützen.

Die Pläne

Das Haus soll einen Ort bieten an dem jeder und jede unabhängig von Herkunft, sozialem Stand oder bisherigen Erfahrungen in einem basisdemokratischen Prozess das Geschehen im Zentrum mitgestalten kann. Das Zentrum bietet nicht nur die Möglichkeit fachliche Kompetenzen in Bereichen wie Bühnenaufbau und Raumgestaltung zu erlangen, sondern eine gelebte Demokratie zu erfahren und eigene Meinungen zu entwickeln.

Das Zentrum soll Platz bieten für alles was die Nutzer_innen wollen!
Einige Ideen sind:
- Eine kreativ Werkstatt in der handwerklich gearbeitet werden kann, Fahrräder repariert werden können oder man einfach nur künstlersich aktiv werden kann
- gemeinsames Kochen
- Konzerte, Theater und künstlerische Darbietungen aller Art
- Seminarräume: Raum für alle möglichen Gruppen und Initativen die Raume zum treffen brauchen
- Kneipe/Café,: laufender Betrieb, Treffpunkt für alle Menschen
- Gartenprojekte, Ausstellungen, Lesungen und vieles vieles mehr

Der Verein

Im Juli 2002 haben wir den Verein „Alternative Kultur Nürnberg e. V.“ gegründet. Der Verein dient dazu unserer Initiative eine feste Struktur zu geben um dadurch kontinuierlich zu arbeiten und verfügt zur Zeit über 40 Mitglieder die alle anfallenden Arbeiten ehrenamtlich, selbstverwaltet und kolektiv bestreiten.
Der Verein ist gundsätzlich weltanschaulich offen. Es werden aber keine undemokratischen und/oder menschenverachtenden Weltanschauungen geduldet. Sie sollen vielmehr durch das Wirken des Vereins bekämpft werden.Für alle Mitglieder ist es notwendiger Teil unserer Vereinsarbeit gegen Rassismus, Faschismus, Krieg, Ausbeutung und patriarchale Strukturen in der Gesellschaft vorzugehen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Spendengelder, die nicht mehr für das Projekt ausgegeben werden können

  Mirjam K.  25. Juli 2016 um 14:45 Uhr

Liebe Spender,
bei Projekten, bei denen Spendengelder über einen langen Zeitraum hinweg nicht angefordert wurden, sehen das Gesetz und unsere Nutzungsbedingungen vor, dass die Spenden von der gut.org gemeinnützigen AG (Betreiberin von betterplace.org) zeitnah für deren satzungsmäßige Zwecke verwendet werden müssen.

Deshalb setzen wir die noch nicht verwendeten Spendengelder für diese Zwecke ein:
https://www.betterplace.org/c/hilfe/spendengeldern-die-nicht-mehr-fuer-das-projekt-ausgegeben-werden-koennen/

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
das betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

An den Rampen 31
90443
Nürnberg
Deutschland