Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb 300

Julina Memorial Schule für gehörlose Kinder e.V.

wird verwaltet von Melanie E. (Kommunikation)

Über uns

Die Julina Memorial School for the Deaf ist eine Schule für gehörlose Kinder in Mityana/Uganda, die der Katholische Priester Fr. John-Paul Jjumba im Jahr 2005 in Mityana/Uganda im Andenken an seine verstorbene Mutter Juliet Nakiyinda in Mityana/Uganda gegründet hat. Zu Beginn zählte die Schule 16 Kinder, sie wuchs aber rasch, da es in der nahen Umgebung keine vergleichbare Einrichtung gibt. Mittlerweile zählt die Schule über 65 Kinder, die von derzeit 10 Lehrern unterrichtet werden. Die Nachfrage ist riesig, und die Schule platzt aus allen Nähten. Inzwischen genügt das ursprüngliche Gebäude, das ehemalige Elternhaus von Fr. Jjumba, den Anforderungen nicht mehr. Daher muss dringend ein neues Schulgebäude mit den entsprechenden Strukturen gebaut werden.
Die Julina School ist eine Grundschule nach dem englischen Schulsystem. Es wird Unterricht von der ersten bis zur sechsten Klasse erteilt. Neben dem üblichen Schulunterricht erhalten die älteren Kinder und Jugendlichen auch berufspraktischen Unterricht. Das Angebot umfasst handwerklich orientierte Kurse, wie Nähen, Stricken, Schreinern oder das Friseurhandwerk. Zudem bietet die Schule Computerkurse an. Julina bietet diesen jungen Menschen eine fundierte Bildung verbunden mit praktischer Ausbildung, so dass auch sie trotz ihrer Behinderung eine gute Basis für ein fast normales Leben haben.
Die Schulgebühren betragen pro Kind 10,-- € im Monat, aber viele der Eltern zahlen nicht regelmäßig. Behinderte Kinder sind Außenseiter in der Gesellschaft und auch in der Familiegemeinschaft. Das behinderte Kind ist ihnen nicht viel wert, so dass die Eltern keinen Sinn darin sehen, ihm eine vernünftige Ausbildung angedeihen zu lassen. Aufgrund der schlechten Zahlungsmoral der Eltern ist es daher ist es oft sehr schwierig, ausreichend Lebensmittel einzukaufen, die Lehrer zu bezahlen oder Medikamente zu kaufen, falls eines der Kinder erkrankt.
Hierzu wurde in Deutschland der Verein "Julina Schule für gehörlose Kinder e.V." gegründet. Zweck des Vereins sind der Bau und der Betrieb einer Schule für gehörlose Kinder in Mityana/Uganda. Dies geschieht durch finanzielle Unterstützung in den folgenden Bereichen: Bau einer Schule mit Klassenräumen, Schlafräumen, Küche, Speisesaal, Waschräumen, Toiletten, Schlaf- und Aufenthaltsräumen für die Lehrer; Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien; Unterstützung von Kindern aus besonders armen Familien; Unterstützung bei der medizinischen Versorgung der Kinder; Förderung kleiner Teilprojekte, die der beruflichen Weiterbildung der älteren Schüler dienen und langfristig der Finanzierung des Schulbetriebs dienen können; Förderung der Ausbildung der Lehrer.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  Melanie E.  23. November 2015 um 18:12 Uhr

Der Betrag von 115 € wird für die Instandsetzung der Toilettenanlage verwendet, an der kleinere Reparaturen fällig sind, um die Funktionstüchtigkeit zu erhalten.

Es wurden 115,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Bau einer neuen Toilettenanlage 115,00 €
weiterlesen

Kontakt

Moltkestraße 4b
53604
Bad Honnef
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite