Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb logo

Förderverein Frauenhaus Trier e.V.

wird verwaltet von S. Krings (Kommunikation)

Über uns

Das Trierer Frauenhaus ist eine Zufluchtsstätte für misshandelte und von Misshandlung bedrohte Frauen und ihre Kinder. Es bietet Schutz, Beratung und Unterstützung während des Aufenthalts und praktische Hilfe nach dem Auszug.
Das Frauenhaus Trier besteht seit 1993. Es kann sich jede Frau, unabhängig von ihrer finanziellen Situation, bei erlittener oder drohender Gewalt an uns wenden. Die Adresse des Frauenhauses bleibt zum Schutz der Bewohnerinnen anonym. Wir bieten Beratung, um einen Ausweg aus der Gewaltspirale zu finden, Schutz vor Misshandlung durch eine Aufnahme ins Frauenhaus sowie Unterstützung und Begleitung in akuten Krisensituationen. Das Frauenhaus bietet aber auch die Begleitung zu Fachstellen, um die direkten und indirekten Folgen, wie körperliche Verletzungen oder Traumatisierungen, zu behandeln. Im Weiteren werden gemeinsam die nötigen Maßnahmen eingeleitet, wie Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche, damit die Frauen ein eigenständiges Leben führen können. Auch die Kinder, die ins Frauenhaus kommen, haben Gewalt direkt oder indirekt erlebt. Gewaltbezogene Verhaltensmuster können von Generation zu Generation weitergegeben werden. Damit die Kinder die Situation verarbeiten und neue Verhaltensmuster lernen, arbeitet ein qualifiziertes Fachpersonal mit ihnen. Sie führen Gespräche mit den Kindern, betreuen bei den Hausaufgaben, organisieren Freizeitaktivitäten und vermitteln weitergehende Hilfe. Auch wenn die Frauen eine Wohnung gefunden haben oder zu ihrem Partner zurückgekehrt sind, besteht weiterhin das Beratungs- und Unterstützungsangebot der nachgehenden Beratung für Frauen und Kinder, z.B. bei Fragen zum Unterhalt, beruflicher (Neu-)Orientierung, gerichtlichen Auseinandersetzungen, Umgang mit Kindern, Therapie oder Selbsthilfegruppe und vieles mehr.
Für ein erfolgreiches Frauenhausprojekt sind viele Hände nötig: Der Trägerverein Frauenhaus Trier e.V. übernimmt die Geschäftsführung des Frauenhauses. Aufgabe des Fördervereins Frauenhaus Trier e.V. ist die Öffentlichkeitsarbeit. Er macht das Frauenhaus in der Region bekannt, so dass betroffene Frauen um das Hilfeangebot wissen. Weiterer Aufgabenbereich ist die Beschaffung von Finanzmitteln für das Frauenhaus. Die zusätzlichen Gelder erlauben in der Arbeit einen gewissen Bewegungsspielraum und kommen den Bewohnerinnen und ihren Kindern direkt zugute. Dazu zählt zum Beispiel die Teilnahme an der Aktion "Meine Hilfe zählt".

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Große Verdoppelungsaktion ab Montag, 04. Dezember

  S. Krings  30. November 2017 um 10:38 Uhr

Am kommenden Montag, den 04. Dezember startet "Meine Hilfe zählt" eine große Verdoppelungsaktion.
Um 12 Uhr startet die Aktion. Dabei werden alle Einzelspenden bis zu einer Höhe von 100€ verdoppelt.

Das heisst konkret: Wenn Sie 5 € für unser Reitprojekt spenden, legt "Meine Hilfe zählt" noch einmal 5 € drauf und wir erhalten insgesamt eine Spende von 10 €.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese großartige Gelegenheit nutzen, um unser Projekt weiter voranzubringen.



weiterlesen

Kontakt

Postfach 1825
54208
Trier
Deutschland