Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb 1011bonn gruppenfoto

Symbiose - Bundesfachschaftentagung Agrar/Ökotroph

wird verwaltet von C. Homeyer (Kommunikation)

Über uns

Was ist die Symbiose?
Die Symbiose ist das bundesweite Treffen aller Studierenden aus den Fachgebieten Agrarwissenschaften und Ökotrophologie an Universitäten und Fachhochschulen. Die Studierenden werden durch ihre Fachschaften vertreten. Die Symbiose findet mindestens einmal pro Semester an einem jeweils wechselnden Studien-Standort statt und wird durch die jeweilige Fachschaft ausgerichtet.

Worum geht es auf der Symbiose?
Auf der Symbiose werden studentische (z.B. Studienreform, Lehre, Prüfungen, Praktika, Akkreditierung, BAFöG), hochschulpolitische (Gremien, Vertretungsmöglichkeiten) und fachlich-wissenschaftliche Themen behandelt.

Wozu gibt es die Symbiose?
Die Symbiose dient den Fachschaften zum Kennenlernen sowie dem inhaltlichen Austausch und der Entscheidungsfindung. Daneben gehört eine Menge Spaß zu unseren Treffen, siehe auch die Fotos auf der Homepage...

Wer kommt zur Symbiose?
Eingeladen sind studentische Vertreterinnen und Vertreter möglichst vieler Standorte von Fachhochschulen und Universitäten, an denen die Studiengänge aus den Gebieten Agrar-, Haushalts- und Ernährungswissenschaften sowie verwandter Gebiete wie Gartenbau, Landschafts- und Umweltwissenschaften angeboten werden.

Wie entscheidet die Symbiose?
Auf jeder Symbiose gibt's Arbeitskreise, in denen wir beratschlagen. Über die Ergebnisse stimmen wir alle im Plenum und im Konsens ab. Mehr darüber könnt Ihr in der Satzung nachlesen.

Was kommt bei der Symbiose raus?
Die Ergebnisse jeder Symbiose sollen dokumentiert werden. Dafür gibt's in jedem Arbeitskreis und im Plenum eine/n Protokollantin/en. Die Ergebnisse sollen innerhalb von vier Wochen über die Homepage der Symbiose allen Fachschaften bekannt gemacht werden.

Wie läuft der Informationsfluss zwischen den Symbiosen?
Zwischen den Symbiosen kommunizieren die Fachschaften primär über ihre Kontaktpersonen im Symbiose-Pool. Für Themen von allgemeinem Interesse gibt es den Symbiose-Mailverteiler. Dieser ist für alle Studierenden der genannten Studienstandorte offen und über die Homepage der Symbiose zu erreichen.

Wie läuft eine Symbiose ab?
Alle Fachschaften erhalten von der ausrichtenden Fachschaft die Einladung mit dem Programm. Die Symbiose findet dann an einem Wochenende von Donnerstag abend bis Sonntag morgen statt.

Kontakt

Breite Straße 13 b
16225
Eberswalde
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite