Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Deutsche Lebensbrücke e.V.

wird verwaltet von P. Windisch de Lates (Kommunikation)

Über uns

Deutsche Lebensbrücke e.V.

Die Deutsche Lebensbrücke wurde im Jahr 1989 als private Hilfsorganisation gegründet. Sie hat Ihren Sitz in München (Amtsgericht München, Nr.VR 15011), und ist vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt.

Die Arbeit der Deutschen Lebensbrücke beginnt dort, wo Menschen unverschuldet in Not geraten sind und sich aus eigener Kraft nicht mehr helfen können.
Schwerpunkte liegen in der Unterstützung von Kindern und Familien aus aller Welt, vor allem bei Krankheit und sozialen Notlagen.

Seit 2003 gibt es das Projekt "Gegen Kinderarmut in Deutschland". Hier unterstützen wir offene Kinder- und Jugendeinrichtungen, um sozial schwachen Kindern kostenlose Mahlzeiten anbieten zu können.
Die Hilfsprojekte werden ausschließlich aus Spenden und privaten Zuwendungen finanziert. Öffentliche, bzw. staatliche Mittel werden nicht in Anspruch genommen.

Ehrenpräsident: Eduard Prinz von Anhalt
Aufsichtsrat: Senator Dr. h.c. Reinhard Mayer
Vorstand: Petra M. Windisch de Lates

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 135,53 € Spendengelder erhalten

  (Gelöschtes Mitglied)  13. November 2017 um 16:59 Uhr

 Am 7. Juli sollte Vera im Deutschen Herzzentrum Berlin ein zweites Mal am Herzen operiert werden. Die letzte Untersuchung ergab, dass die 8jährige dringend eine neue Herzklappe benötigt, da ihr Herz nicht ausreichend mit sauerstoffreichem Blut versorgt wurde.

Glücklicherweise hat der ganz große Eingriff noch etwa ein Jahr Zeit: Die Ärzte konnten mit einem Ballon ein wichtiges Blutgefäß weiten, so dass Veras vorerst nicht mehr in Lebensgefahr ist.

2018 muss Vera erneut zur Kontrolle, dann entscheiden die Mediziner wie es weiter geht. Wir freuen uns weiterhin über Ihre Unterstützung für Vera, vielen Dank!


weiterlesen

Kontakt

Dachauer Strasse 278
80992
München
Deutschland

P. Windisch de Lates

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite