Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fördergesellschaft für Musiktherapie e.V.

wird verwaltet von L. Neugebauer (Kommunikation)

Über uns

Musik spricht uns unmittelbar an, sie beruhigt, sie regt uns an - manchmal auf. Jeder weiß das aus eigenr Erfahrung. Vielleicht haben Sie in bestimmten Stimmungen eine Lieblingsmusik, möglicherweise verbinden Sie mit bestimmten Erinnerungen und Ereignissen ein Musikstück. Musik braucht man nicht zu erklären, man versteht sie auch ohne Worte.
Das macht sie so geeignet für den Einsatz in der Therapie. Jenseits des Wortes, jenseits des Verstehens von Inhalten bietet sie die Möglichkeit Kontakt herzustellen. Obwohl sie seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt wird, dürfen die Kosten für ambulante Musiktherapie aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht von Krankenkassen erstattet werden.
Die Fördergesellschaft für Musiktherapie betreibt und unterhät das Nordoff/Robbins Zentrum Witten, in dem Patenschaften und Förderungen von Stiftungen und der "Aktion Mensch" die Behandlung ermöglichen. Unser Anliegen ist es, auf diesem Wege Spenden zu sammeln, um die Behandlungen unabhängig von wirtschaftlichen Verhältnissen der Betroffenen durchführen zu können. Die Kosten für eine Behandlungssequenz von 12 Sitzungen - so wie wir sie anbieten - liegt bei ca 1500 Euro. Im Jahr 2010 haben wir mehr als 300 Menschen mit unserem Angabot erreicht.
Unsere Arbeit wird wissenschaftlich begleitet und wir entwicklen darüber hinaus Projekte zu kulturellen Teilhabe von Menschen in besonderen Lebensbedingungen

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  L. Neugebauer  12. Juli 2016 um 14:40 Uhr

Die Spendengelder werden genutzt, um Musiktherapie als ambulante Behandlung zu ermöglichen. zum Beispiel für Mustafa (Name geändet) der aus Syrien geflohen ist und große Probleme in der Schule hat. Die Musikals Therapie ist ein ausgezeichneter Zugang für ihn, weil er nicht sprechen muss, sich selber als positiv wirksam erleben kann und im Dialog der improvisierten Musik auch von außen Veränderungen initiiert werden können, die sein Handlungsrepertoire erweitern.

Es wurden 250,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Patenschaft für Behandlungskosten 250,00 €
weiterlesen

Kontakt

Ruhrstr. 70
58452
Witten
Deutschland

Fill 100x100 default

L. Neugebauer

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite