Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo  7

Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.

wird verwaltet von H. v. Erffa (Kommunikation)

Über uns

Wenn Eltern ein Kind erwarten, dann wünschen sie sich, es möge gesund geboren werden. Was aber, wenn die Hoffnung nicht erfüllt wird und das Kind schwerstkrank zur Welt kommt? Oder, wenn irgendwann eine unheilbare Diagnose gestellt wird? Rigoros beginnt für diese Familien ein neuer Lebensabschnitt, und häufig werden mit einem Schlag hoffnungsfrohe Zukunftsträume zerstört.

Mit der Angst und der Sorge um das geliebte Kind muss auch der Tagesablauf komplett umgestellt werden. Es erwartet sie ein Leben mit einem Kind, das, mitunter rund um die Uhr, Pflege und Betreuung benötigt. Urlaub und Freizeit kann oft wegen des Pflegebedarfs nicht mehr oder nicht mehr gemeinsam stattfinden. Die Belastung überschreitet oft die physischen, psychischen und finanziellen Grenzen.

Uns von Bärenherz ist es hierbei wichtig den Familien, schnell und unbürokratisch zu unterstützen. In unserem stationären Kinderhospiz betreuen wir schwerstkranke Kinder, um die Familien für Stunden, Tage oder Wochen zu entlasten und zu begleiten. So finden Familien regelmäßige Begleitung oder auch die Möglichkeit mit Ihren Kindern bei uns Urlaub zu machen. Während die Kinder liebevoll betreut werden, finden Eltern Zeit, zu zweit oder nur mit den Geschwisterkindern etwas zu unternehmen, um wieder Kräfte für die Pflege des Kindes zu sammeln. Um dies anbieten zu können bitten wir um Ihre Spenden. Die Betreuung eines schwerkranken Kindes kostet dem Kinderhospiz Bärenherz 350 EUR je Tag. Ziel ist es alle abgefragte Hilfe erfüllen zu können. Dafür brauchen wir dauerhafte Unterstützung durch Sie als Spender.

Hierfür setzt sich der gemeinnützige Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. ein, der sich voll ehrenamtlich organisiert. Ihre Spende kommt der Kinderhospizarbeit voll zu Gute. Wir arbeiten quasi frei von Verwaltungskosten. Unsere Kosten betragen weniger als 1 % und umfassen im Wesentlichen nur die Kosten der Briefmarke für Ihre Spendenquittung.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 58.005,74 € Spendengelder erhalten

  U. Herkner  05. Dezember 2017 um 16:52 Uhr
1. Ziel des Projektes:  Einrichtung von Betreuungsplätzen im Kinderhospiz Bärenherz Leipzig   2. Ausgangsituation vor Ort:  40.000 Kinder leben mit einer Krankheit, die ihr Leben verkürzt. Dies bedeutet, dass je eine Million Einwohner 496 Kinder von einer solchen Krankheit betroffen sind. Jährlich sterben bundesweit ohne Berücksichtigung des plötzlichen Kindstods ca. 5.000 Kinder an einer schweren Krankheit, was bedeutet, dass jedes Jahr je eine Million Menschen 62 Kinder an einer schweren Krankheit sterben. Das Einzugsgebiet des Kinderhospizes Bärenherz umfasst einen Umkreis von ca. 250 km.  Im nahen Einzugsbereich (Radius von rund 100 km) leben über 3,5 Millionen Menschen, was bedeutet, dass wir mit dem Kinderhospiz Bärenherz fast 1.800 kranke Kinder und ihre Familien unterstützen können.  Die tägliche Arbeit zeigt den Bedarf und die Notwendigkeit der Unterstützung der Familien. Die Kinder und Familien sind dringend auf Hilfe des Kinderhospizes angewiesen.Das Kinderhospiz Bärenherz betreut nunmehr bereits 200 Familien pro Jahr stationär und ambulant. Jedes Jahr kommen weitere Familien hinzu. Der Anspruch von Bärenherz ist, eine angemessene und nachhaltige Hilfe anbieten zu können. Das Ziel von Bärenherz ist, das Hilfsangebot in den kommenden Jahren entsprechend des Bedarfs weiter auszubauen.  Eine ebenfalls sehr wichtige Aufgabe eines Kinderhospizes ist die umfassende pädagogische und psychosoziale Begleitung der Familien, die die pflegerische Entlastung ergänzen soll.  Das Angebot von Bärenherz richtet sich an alle Familien mit schwerstkranken Kindern mit einer lebensverkürzenden Diagnose. Bärenherz betreut alle Kinder im Alter von 0-18 Jahren, wobei der Schwerpunkt bei den jungen Kindern bis 10 Jahre liegt. Auch wenn das Kinderhospiz Bärenherz ein Ort des Lebens ist, gehören Krankheit und Tod jeden Tag zur Realität. Trauer und Abschied beginnen nicht erst mit dem Tod, sondern bereits mit dem Moment, in dem eine Familie die Diagnose für eine lebensbegrenzende und fortschreitende Krankheit ihres Kindes erhält. Es ist ein Prozess, der auch weit über den Tod hinausgeht.  Jeder Mensch hat seine individuelle Art, mit Trauer und Abschied des eigenen schwer kranken und sterbenden Kindes umzugehen. Dieser Überzeugung folgt die Trauerbegleitung durch Bärenherz.  3. Umsetzung/Maßnahmen: Die vorübergehende Aufnahme in einem Kinderhospiz ermöglicht es den Familien, für das Miteinander zu Hause neue Kraft zu schöpfen. An den Lebensgewohnheiten des Kindes und der Familie orientiert, können Kinder allein oder mit ihren Angehörigen Tage oder Wochen im Kinderhospiz Bärenherz verbringen. Das Kinderhospiz ist auch Begegnungstort für Eltern und Geschwister mit Familien mit ähnlichen Sorgen. Ganz besonders in der letzten Lebensphase kann das Kind gemeinsam mit den Eltern im Hospiz wohnen. Die ganze Familie ist in die Begleitung einbezogen, die auf Wunsch über den Tod hinausgeht. Um den physischen, psychischen und sozialen Bedürfnissen der Familien entsprechen zu können, ist multiprofessionelles Handeln eine wichtige Voraussetzung in der Kinderhospizarbeit. Nur so ist die gebotene ganzheitliche Hilfe im Interesse des betroffenen Kindes und seiner Familie.Dabei steht die Erhaltung oder Verbesserung einer möglichst hohen Lebensqualität der Kinder und ihrer Familien im Vordergrund. Die Begleitung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Familien. Hierzu zählt eine aktive und umfassende Versorgung, die physische, psychische, emotionale, soziale und spirituelle Bausteine miteinander verbindet. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung des Kindes sowie auf der umfassenden Unterstützung für die Familie. Zur Versorgung gehören die Therapie belastender Symptome, das Vorhalten von Entlastungsangeboten sowie medizinisch-pflegerischer und psychosozialer Betreuung bis zum Tod und darüber hinaus während der nachfolgenden Trauerphase.  Grundlegend für die Einrichtung von weiteren Betreuungsplätzen sind professionell ausgebildete Fachkräfte.  Das stationäre Angebot im Kinderhospiz Bärenherz konnte mithilfe der Unterstützung erweitert werden. Zusätzlich konnte eine pädagogische und psychosoziale Begleitung für die Kinder, ihre Eltern und Geschwister angeboten werden. Es konnte die Betreuung und medizinische Versorgung durch professionell ausgebildete Pflegekräfte unterstützt werden, was die Aufnahme von weiteren Kindern und Familien in das Kinderhospiz erst ermöglicht. Ebenfalls konnte die pädagogische und psychosoziale Begleitung der Familien ausgebaut werden.   4. Ergebnis/Wirkung:  Mit der Finanzierung von Betreuungsplätzen dauerhaft die Aufnahme weiterer Kinder mit ihren Familien gewährleistet werden. So können stetig mehr Familien in ihren schwierigen Notsituationen die Angebote des Kinderhospizes Bärenherz in Anspruch nehmen.  Kinderhospizarbeit beginnt nicht erst in der akuten Endphase eines erkrankten Kindes vor dem Tod, sondern ab dem Moment der Stellung einer Diagnose, die ein deutlich verkürztes Leben erwarten lässt. So ist es auch der Anspruch von Bärenherz, das Kind und die gesamte Familie umfassend in dieser wohl schwersten Situation zu begleiten. Mit Hilfe der Trauerbegleitung können mehr Betroffene ihre Sorgen und Ängste besprechen, was für die psychische Gesundheit unerlässlich ist. Das Profil des Kinderhospizes als Haus mit multiprofessionellem Team konnte weiter geschärft werden und insgesamt kann das Team flexibler auf die individuellen Bedürfnisse der Familien eingehen, seit es auf eine weitere Kraft zählen kann.  
weiterlesen

Kontakt

Kees´sche Park 3
04416
Leipzig (Markkleeberg)
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite