Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original dsc01998

Förderverein DISPAU e.V.

wird verwaltet von Alejandro C. (Kommunikation)

Über uns

Das 1. Kinder- und Jugendorchester in Arequipa, Peru, areitet mit einer eigens dafür gegründeten Musikschule zusammen. Leiter ist mein Bruder Ricardo Calcina Amundio. Es ist für die Druchsichtigkeit in der Abwicklung und die Umsetzung in Sinne des Fördervereins verantwortlich. Musikschule und Orchester sind eine einheitliche Organisation.
Das Projekt möchte zum einen die kostenlose Teilnahme am Instrumentalunterricht für bedürftige Kinder finanzieren und zum zweiten die Bereitstellung von Instrumenten in Zusammenarbeit mit lokalen Projektpartnern ermöglichen.
Der Unterricht an der Musikschule findet von September bis August statt. Derzeit Ende 2010 haben wir 30 angemeldete Schüler.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Der 1. Jahresbericht 2010 zeigt Erfreuliches auf

  Alejandro C.  07. Januar 2011 um 00:09 Uhr

Am 28.12. erreichte uns der Jahresbericht 2010 von Ricardo, dem Leiter der Musikschule, in dem er über erste Fortschritte und natürlich über den Bedarf für 2011 berichtete. Ein erster Auszug daraus:

Obwohl wir erst im Aufbau des Kinderorchesters sind, bekamen wir von den Schulen "Paolo Frassinetti" und "Teobaldo Paredes" eine Einladung. Wir konnten dadurch unseren Ansatz der Musikschule und des Orchesters bekannt machen. Es gibt ein wachsendes Interesse vieler Kinder und Jugendlicher. Inzwischen warten nun 16 Kinder auf eine Patenschaft, die ihnen den Besuch der Musikschule ermöglicht. Sie möchten gern ein Instrument lernen, aber die Eltern können sich den Unterricht nicht leisten. Zunehmend bekamen wir positive Rückmeldungen von Eltern unserer Musikschüler und erlebten deren Aktivitäten bei der Ausstattung des Übungsraums im Gemeindezentrum. Das Interesse der Eltern ist sehr groß, doch sie sprechen auch darüber, dass sie mit ihrem Einkommen den Besuch der Musikschule nicht ermöglichen können. Obwohl sich alles in einem großen Raum des Gemeindezentrums abspielt und eine gewisse gegenseitige Störung vorherrscht, sind die Kinder mit Freude dabei. Sie leihen sich gegenseitig Instrumente aus (wir haben zu wenig) nicht nur während der Orchesterproben, sondern auch zum Üben zu Hause. Besonders gefreut hat uns die erkennbar sich steigernde Disziplin beim Lernen und Üben. Durch freiwilliges Engagement entstanden verschiedene Übungsgruppen. Die Bratschen werden angeleitet von Abigail Calcina, die Celli von Irene Calcina, Maricio Chacon und Chritian Huayapa übernahmen den Anfängerunterricht Geige.
weiterlesen

Kontakt

Kleeweg 10
91183
Abenberg
Deutschland