Deutschlands größte Spendenplattform

Lebenshof Auenland e.V.

wird verwaltet von Sabine Lippertz

Über uns

Der Lebenshof Auenland ist ein Ort, an dem wir uns für eine tierleidfreie Welt einsetzen.

Wir haben uns auf unsere Fahnen  geschrieben, Menschen zum Einen über den pflanzlichen Genuss, die (Für-)Sorge um die eigene Gesundheit zu erreichen, aber auch und vor allem über die Verbindung zum Tier, die auf Hof Auenland spürbar, sichtbar und begreifbar werden wird, im wahrsten Sinne des Wortes.

Dabei ist es unser Ziel, mit den geretteten Tieren zusammen ein Leben, ein Wohnen, eine Gemeinschaft aufzubauen. Neben wunderbaren Kochevents, verschiedene Workshops, Seminaren und dem Angebot allerlei veganer Köstlichkeiten, wollen wir den Tieren,  die "normalerweise" auf dem Teller landen würden, bei uns ein behütetes und schönes Leben in größtmöglicher Freiheit unter dem Schutz einer veganen Gemeinschaft bieten.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 5,17 € Spendengelder erhalten

  Sabine Lippertz  25. Mai 2022 um 12:05 Uhr

Da eine Beantragung der Spendengelder nur mit Ausfüllen dieses Textfeldes möglich ist und eine Kündigung ja auch tatsächlich eine Neuigkeit ist:

Betterplace hat die Zusammenarbeit mit dem Lebenshof Auenland e.V. gekündigt, Grund, s. unten, die Seite redezeit.net ist eine private Seite der 1. Vorsitzenden des Lebenshof Auenland e.V. Wir fragen uns, wann die Aussagen in persönlichen Gesprächen, Kontaktpersonen (Ehepartner, Eltern, Freunde/Vewandte/Kollegen etc.), Buchbestellungen, Parteizugehörigkeit etc. Anlass zur Kündigung des Nutzungsverhältnisses sind. Wie Betterplace davon erfahren sollte? Na ganz einfach, so wie jetzt auch, durch aufmerksame, wachsame moralisch korrekte Bürger. Überrascht sind wir nicht, denn am Ende des Tages zählt bei vielen Menschen nicht die ehrenamtliche Tätigkeit, nicht die Unterstützung von Tieren, sondern das Menschen einem festgelegten ethisch moralischen Index entsprechen.

Was macht die Welt eigentlich mit Menschen, die sie überall ausschließt? Von der Erdkugel schubsen, inhaftieren oder was sonst? Nicht miteinander reden, sondern lieber totschweigen? Was ich nicht sehe, ist nicht da?

Es ist höchste Zeit, dass die Menschen verstehen, wir sind eine Menschheitsfamilie. Grolle ich Betterplace, nein, das tue ich nicht. Meine persönliche Erfahrung gerade mit jungen Menschen ist, sie möchten unbedingt zu den Guten gehören, das macht das Leben vordergründig leichter. Die Einen sind gut, die Anderen sind böse, dazwischen gibt es nichts. Aber ich weiß auch, wie viele sich auf diesem Weg förmlich zerreissen, auf dem Weg der Selbstoptimierung. Seien Sie nicht zu streng mit sich, Sie sind ein Produkt der Gesellschaft, denn auch bei Ihnen ist es so, der Umgang formt den Menschen, es ist immer gut zu wissen, wer die Form entworfen hat. Alles Gute für alle, die das hier lesen.

"Uns wurde gemeldet, dass die von Ihnen über ihre Website "https://www.redezeit.net/" verbreiteten Inhalte nicht mit unserer Werten und Grundsätzen zu vereinen sind. 
 
Wir haben uns die Seite sowie die dort veröffentlichten Inhalte daraufhin genauer angesehen und sind ebenfalls zu der Einschätzung gelangt, dass dort eine Vielzahl irreführender Inhalte von Ihnen veröffentlicht wird, welche einem verantwortungsvollen und solidarischen Umgang miteinander entgegenwirken. Da die dort veröffentlichten Inhalte mit unseren Grundsätzen und Werten nicht zu vereinen sind, möchten wir Ihnen und ihrer Organisation unsere Plattform nicht weiter zur Verfügung stellen."

weiterlesen

Kontakt

Hasenbergstraße 5
53902
Bad Münstereifel - Lanzerath
Deutschland

Sabine Lippertz

Nachricht schreiben