Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KONE-Netzwerk zur Förderung kommunikativen Handeln

wird verwaltet von Teodora Gocheva

Über uns

Das grundsätzliche Anliegen des Vereins ist die Frauenförderung mit den Elementen:
• Empowerment von Frauen
• Konzeptionisierung eines alternativen Entwicklungsmodells, das auf den Prinzipien von Nachhaltigkeit beruht und der Tendenz einer ‘Globalisierung zugunsten von Mehrheitsbevölkerungen’ auch imländlichen Raum.
Das Projekt KONE-Netzwerk ist im Rahmen der Aachener Agenda unter Mitwirkung des Frauenbüros der Stadt Aachen und verschiedener Fachbeiräten als gemeinnütziger Verein 1999 initiiert und gegründetworden. Die Kamerunerin Charlotte Njikoufon führte in Togo ein Frauenförderungsprojekt im Rahmen vonCERAD (Zentrum für Forschung, Aktion und Begleitung von Entwicklungsprojekten) einer togolesischen Nichtregierungsorganisation (NGO) in Kpalimé in Togo durch. In Kamerun förderte sieFrauenorganisationen und Selbsthilfegruppen von Frauen, die "Tontine" betreiben (eine Art Tauschring). Diese informellen Finanz- und Sparsysteme sind mögliche Instrumente zur Förderung von Frauen

Kontakt

Ricarda-Huch-Str. 1
60431
Frankfurt
Deutschland

Teodora Gocheva

Nachricht schreiben