Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Diakonisches Werk Erlangen e.V.

wird verwaltet von Jochen Nußbaum

Über uns

Die Diakonie Erlangen macht sich stark für Benachteiligte in der Erlanger Region. Nächstenliebe ist unser Auftrag. Wir helfen Menschen in körperlichen, sozialen und seelischen Notlagen – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religionszugehörigkeit und Lebensgeschichte.

Letzte Projektneuigkeit

Corona-Hilfe der Diakonie Erlangen

  Jochen Nußbaum  02. April 2020 um 10:43 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/075/602/224045/limit_600x450_image.jpg

Die Folgen des Corona-Virus betreffen jeden einzelnen von uns, unsere Familien, unsere Freunde und natürlich die Menschen, denen wir helfen wollen. Deshalb setzen wir alles daran, unsere dauerhaften Hilfen und Angebote für hilfsbedürftige Menschen aufrecht zu erhalten. Wenn Sie die Sicherstellung dieser Arbeit unterstützen möchten – herzlichen Dank dafür!

Denn gerade die Ärmsten und Schwächsten unter uns sind von den Folgen besonders betroffen: 


Zu unseren Tafelkunden gehören viele alte Menschen. Gerade alte, kranke oder Menschen in Wohnungsnot sind alleinstehend, allein lebend und haben keine sie unterstützende Familien. Durch die Schließung vieler Beratungs- und Anlaufstellen, sind hilfsbedürftige Menschen unserer Stadt mehr denn je auf die Hilfen unserer Einrichtungen wie der Tafel oder Bahnhofsmission angewiesen.Auch gibt es viele ermutigende Zeichen der Solidarität: Unserem Aufruf zu Lebensmittelspenden für die Tafel sind überwältigend viele Bürger*innen gefolgt. Viele Gastronomiebetriebe schenken der Bahnhofsmission übrig gebliebene Mittagessen, die wir an Bedürftige zur Mitnahme ausgeben. Die Schaffung eines Tafel-Mobils hat sich gerade jetzt bewährt: Es versorgt bedürftige Menschen im Stadtgebiet Erlangen, die nicht zu den Ausgabestellen der Tafel kommen können – infolge Krankheit, Behinderung oder Gebrechlichkeit. Und gerade jetzt: Weil sie zu den Risikogruppen für eine Ansteckung zählen. 
Viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die selbst schon im fortgeschrittenen Alter sind, mussten wir zu deren eigenen Schutz nach Hause schicken. Unsere Angebote möchten wird dennoch aufrechterhalten, solange irgend möglich. Und natürlich möchten wir nach Bewältigung der Krise all unsere Angebote mit voller Kraft wieder aufnehmen.

Wenn Sie die Sicherstellung dieser Arbeit unterstützen möchten – herzlichen Dank dafür!

Wir wünschen Ihnen und uns allen, dass wir gut durch die kommenden Wochen kommen. Vor allen Dingen: Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

„Eines der Geheimnisse des Lebens ist,dass nur Dinge, die wir für andere tun, es wirklich wert sind.“
Lewis Carroll, britischer Schriftsteller, Mathematiker und Diakon
weiterlesen

Kontakt

Raumerstr. 9
91054
Erlangen
Deutschland

Jochen Nußbaum

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite