Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original soai logo

Südostasien Informationsstelle

wird verwaltet von N. Weydmann (Kommunikation)

Über uns

Auf wissenschaftlicher Grundlage verfolgt die Südostasien Informationsstelle ihre Aufgabe, die deutsche Öffentlichkeit über die Verhältnisse und Entwicklungen in den Ländern der südostasiatischen Region zu unterrichten. Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie entwicklungspolitische Forschungen sollen über die Situation und Entwicklung der Region Südostasien aufklären. Sie sollen zudem für den völkerverbindenden Gedanken werben und helfen, die Menschenrechte in den betreffenden Ländern durchzusetzen.
Die Region Südostasien umfasst die in der ASEAN-Staatengruppe (Association of South East Asian Nations) zusammengeschlossenen Länder und das sogenannte Indochina, also Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, die Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam, sowie Burma.
Die Südostasien Informationsstelle sammelt zu diesem Zweck Informationen über und aus Südostasien. Vor allem Publikationen von nichtstaatlichen Gruppen wertet sie für ihre Arbeit aus.
Die Archive der Informationsstelle und des Asienhauses sind die wesentliche Arbeitsgrundlage des Büros.
Menschenrechte, Umwelt und Ökologie, deutsche Interessen in Südostasien sowie die Lage von Frauen in Südostasien und von Südostasiatinnen in Deutschland finden besondere Beachtung. Einen Schwerpunkt in der Arbeit der Informationsstelle bildet die Herausgabe der Zeitschrift südostasien. Viermal im Jahr berichtet diese in Nachrichten und Artikeln über die Länder Südostasiens.
Die Südostasien Informationsstelle vermittelt fachkundige Referenten und führt auch selbst Seminare durch.
Das Büro beteiligt sich darüber hinaus an Begegnungsprogrammen mit Menschen aus Südostasien und Deutschland sowie an Menschenrechts-Aktivitäten zur Region oder zu einzelnen Ländern.
Sie können die Arbeit der Südostasien Informationsstelle unterstützen, indem Sie spenden, Artikel für die südostasien schreiben, oder ein Praktikum in unserem Büro in Essen absolvieren.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Call for Paper 3/2010 Süd-Süd-Beziehungen

  N. Weydmann  29. Juni 2010 um 15:42 Uhr

Liebe Kolleginnen und Freunde,soeben ist die aktuelle Ausgabe der südostasien erschienen - und schon gehtes weiter.Mit dem letzten Call for Paper der südostasien habe ich auch schon dasKonzept für unsere nächste Nummer verschickt. Wie befürchtet haben sichjedoch kaum Interessenten gemeldet. Man kann im Vorfeld schon festhalten,dass das Thema Süd-Süd-Beziehungen zwar spannend ist, jedoch schwer zubearbeiten. Um so dringender, dass wir es aufgreifen.Deshalb möchte ich nochmal nachdrücklich auf die nächste Ausgabe 3/2010 mitdem Thema Süd-Süd-Beziehungen hinweisen und auch das Konzept erneutanhängen. Denn wie gesagt, obwohl das Thema richtig interessant ist, ist esschwierig Beiträge dazu zu bekommen. Jetzt hoffe ich, auf rege Mitarbeit.Redaktionsschluss für die Ausgabe 3/2010 ist der 1. August 2010.Außerdem möchte ich schon mal auf unsere vierte Ausgabe hinweisen:    4/2010  Großkonzerne oder wer regiert das Land?Mit den besten GrüßenSaskia BuschPS: Ich bin zurzeit nur Montags und Dienstags im Büro.***********************************Ich bin Montags und Dienstags unterTel.: +49-201-8303818; Fax: +49-201-8303830bzw. per Email zu erreichen ansonstenprivat unter Tel. 0231-4408653 .Südostasien Informationsstelleim AsienhausBullmannaue 1145327 EssenEmail: soainfo@asienhaus.deHomepage: http://www.asienhaus.de/suedostasien

weiterlesen

Kontakt

Bullmannaue 11
45327
Essen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite