Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1528644971 logo fluechtlingspaten

Flüchtlingspaten Dortmund e.V.

wird verwaltet von J. Spehl (Kommunikation)

Über uns

Der Verein unterstützt Flüchtlinge auf zweierlei Weise:
- Er sucht nach Menschen, die einzelnen Flüchtlingen als Paten in ihren alltäglichen Problemen helfen, also im Umgang mit Behörden, Wohnungssuche und Wohnungseinrichtung, Suche nach erfahrenen Rechtsanwälten und allgemeiner Lebensberatung.
- Er sammelt Spenden, um die immensen Summen, die für die Familiennachführung, für Rechtsanwaltskosten oder allgemein Integrationsmaßnahmen benötigt werden, aufbringen zu können.

Weiteres: https://www.fluechtlingspaten-dortmund.de/

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ein paar Worte zu unseren Zeitzeugen/Protagonisten

  J. Spehl  16. Juni 2018 um 08:51 Uhr

Unsere Zeitzeugen/Protagonisten kommen aus Guinea (Conakry), ein Land, das seit seiner Unabhängigkeit vom Französischen Kolonialismus im Jahr 1958 immer wieder von gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den verschiedenen Ethnien sowie der Zivilbevölkerung mit dem Militär und der Polizei heimgesucht wurde. Guinea ist reich an Bodenschätzen, aber gehört zu einem der ärmsten und korruptesten Ländern der Welt. Asylgesuche - auch die unserer Zeitzeugen - werden vom Bundesamt abgelehnt mit der Begründung, dass Guinea ein sicheres demokratisches Land sei. Geflüchtete aus Guinea leben daher mit einer unsicheren Bleibeperspektive und der Angst, abgeschoben zu werden, und sie erleben regelmäßig in ihren Camps/Lagern unerwartete Abschiebungen von anderen Geflüchteten durch die Ausländerbehörden. 
Sie haben den beschwerlichen Weg über Marokko, Libyen und schließlich über das Mittelmeer auf sich genommen, um in Sicherheit leben zu können und eine Perspektive zu haben, erleben aber fast tagtäglich das Gegenteil dessen.

weiterlesen

Kontakt

Postfach 420116
44369
Dortmund
Deutschland