Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1525785300 augustinum logo ohne claim rgb 1

Augustinum gemeinnützige GmbH

wird verwaltet von S. Bayer (Kommunikation)

Über uns

Die gemeinnützige Augustinum Gruppe betreibt bundesweit 23 Senioren-Wohnstifte, zwei Sanatorien, eine Klinik, heilpädagogische Einrichtungen, Schulen und Internate. Bundesweit beschäftigte die Augustinum Gruppe 2016 rund 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 3.000 im Bereich der Wohnstifte.
Das Heilpädagogische Centrum Augustinum (HPCA) begleitet in und um München Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger und Mehrfachbehinderung. Das Angebot reicht von der Frühförderung über Förderschule, Tagesstätten, Werkstätten für Behinderte, Bildungswerk und Förderstätten bis hin zu einer Reihe von Wohngruppen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Medallienregen in Kiel

  S. Bayer  28. Mai 2018 um 13:06 Uhr

Großartiger Erfolg für HPCA-Judoka bei den Special Olympics in Kiel

https://www.wochenanzeiger.de/article/196984.html

Gerade erst hatten sie ihren Auftritt beim Konvent des Augustinum, dann ging es zu einem internationalen Turnier nach Ravenna, und am vergangenen Wochenende stand schon wieder eine große Veranstaltung auf dem Programm der Judoka des HPCA: die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung.

Bei den Special Olympics National Games in Kiel waren die jungen Athleten wieder einmal auf den vorderen Plätzen. In der Wettkampfklasse 3 errangen Lukas Schönefeld Silber und Martina Riedl Gold, in Wettkampfklasse 2 Alessia Schmidt und Maxi Massepp Bronze sowie David Rauscher, Lara Holzmüller und Marina Eicher Silber. Auch beim Kata-Wettbewerb, einer stilisierten Form des Kampfes gegen einen Gegner, bei der Verteidigung, Angriffe und Gegenangriffe in festgelegter Folge ausgeführt werden, konnten sich die Münchner zweimal Silber mit tollen Vorführungen sichern.

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Unsere Medaillen glänzen auch in Silber und Bronze!“, meinte Trainer Alwin Brenner nach dem zweiten Wettkampftag – und ergänzte am dritten: „Gold glänzt doch“, denn die Wettbewerbe an diesem Tag in der Wettkampfklasse 1, der Königsklasse, übertrumpften noch die vorhergehenden Erfolge. Vier Judoka des HPCA traten hier in unterschiedlichen Gewichtsklassen an und erkämpften sich alle die Goldmedaille. Glückwunsch

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/062/382/186410/limit_600x450_image.jpg



weiterlesen

Kontakt

Stiftsbogen 74
81375
München
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite