Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Junge Tüftler gGmbH

wird verwaltet von Carlotta

Über uns

Junge Tüftler ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, Menschen zu befähigen mit digitalen Werkzeugen die Welt aktiv und nachhaltig zu gestalten. Wir verbinden Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Bildung in der digitalen Welt.

Letzte Projektneuigkeit

Jahresrückblick

  Carlotta  19. Dezember 2019 um 14:00 Uhr
Es ist viel passiert im Jahr 2019! Wir haben mit Mädchen experimentelle Zukunftsmusik gemacht, in der TüftelAkademie neue TüftelBoxen gelauncht, die Initiative Form21 gegründet, sind bis nach Tadschikistan gereist, wurden von Land der Ideen ausgezeichnet und haben ganz nebenbei noch unsere interne Organisation umgekrempelt.

Am Girls'Day 2019 hat Bildungsministerin Anja Karliczek das Junge Tüftler Büro besucht und an einem Sound-Workshop teilgenommen.
Rekordverdächtig
Auch im Jahr 2019 wurde wieder fleißig getüftelt. In über 350 Workshops mit Schüler*innen, Lehrkräften und Bibliothekar*innen haben wir Prototypen gebaut, Apps programmiert, VR Welten erschaffen,gebastelt und getüftelt. Insgesamt haben wir in 2019 fast 9000 Kinder und Jugendliche und über 500 Multiplikator*innen erreicht - das ist Junge Tüftler Rekord! Um speziell Mädchen den Spaß am Programmieren und Coden nahezubringen, haben wir am Girls’Day teilgenommen und ein Herbstcamp für Mädchen ausgerichtet.

Zukunftsweisend
Lehrer*innen werden zu Lernbegleiter*innen, statt im Klassenraum wird in Werkstätten gelernt und Projektgruppen ersetzen den Frontalunterricht. Die Universitätsschule ist ein Modellprojekt der TU Dresden, in der die grundlegenden Prozesse einer Schule neu gestaltet werden. Projektbasiertes Arbeiten steht im Mittelpunkt - so wird der Bau eines Floßes genutzt, um geschichtliche, mathematische und physikalische Inhalte zu erlangen. Mit der Initiative Coding for Tomorrow unterstützen wir gemeinsam mit der Vodafone Stiftung die bildungstechnologische Strategie der Schule und schulen Lehrkräfte zu digitalen Themen. Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit fließen dann in die bundesweite Lehrerausbildung ein. Mehr erfahrt ihr hier.

Futuristisch: In unseren Workshops im Futurium dreht sich alles um die Frage "Wie wollen wir in Zukunft leben?" Foto (c) David von Becker
Futuristisch
Im September eröffnete in Berlin das Futurium - ein Museum der Zukünfte und stellt die Frage: Wie wollen wir leben?
Eines der größten Junge Tüftler Projekte in diesem Jahr: Für das Futurium Lab haben wir ein Workshopprogramm entwickelt, das digitale Technologien wie Virtual Reality, Sound Design, Motion Tracking mit den zentralen Fragen der Zukunft verbindet - wie werden wir arbeiten, wo werden wir leben, woher werden wir unsere Ressourcen beziehen? Hier findet ihr alle Infos.

Ausgezeichnet
Großer Jubel ging durch das Junge Tüftler Büro als die Nachricht kam - Junge Tüftler wird von Deutschland - Land der Ideen ausgezeichnet! Unter dem Motto „digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Arbeit und Bildung in Deutschland und Europa“ wurden wir aus über 600 Bewerbern ausgewählt. Mehr zur Auszeichnung.

International: Der Calliope mini kommt bei Schüler*innen in Georgien gut an
International
Deutschlandweit ist Junge Tüftler längst aktiv, doch in diesem Jahr hat es uns noch weiter weg gezogen. Mit der TüftelAkademie waren Franzi und Helena in Tadschikistan, um Workshops durchzuführen, Svenja hat in Georgien Schulen besucht und mit Schüler*innen getüftelt. Wie es war, könnt ihr hier nachlesen.

Radikal
Auch intern gab es viel Bewegung. Dieses Jahr haben wir einen Transformationsprozess gestartet, um Junge Tüftler holokratisch zu organisieren. Dabei werden Chef*innen und Manager*innen radikal abgeschafft und die Arbeit wird streng aufgabenorientiert organisiert. So hat jede*r Partner*in ein hohes Maß an Selbstbestimmung, Einfluss und trägt viel Verantwortung. Mehr zu diesem außergewöhnlichen, spannenden und anstrengenden Prozess erzählen wir euch im nächsten Jahr!

Dankbar: das Junge Tüftler Team im Jahr 2019

Dankbar
Wir sind sehr stolz auf das, was wir im Jahr 2019 geleistet haben. Das hätten wir alleine nicht geschafft. Danke an alle Kooperationspartner*innen, Workshopteilnehmer*innen und Unterstützer*innen des Junge Tüftler Ansatzes - wir freuen uns auf das nächste Jahr mit euch!





weiterlesen

Kontakt

Eylauer Str. 14
10965
Berlin
Deutschland

Miriam Becker

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite